Eintracht Braunschweig: Torwarttalent an der Angel

Hubert Gostomski absolviert Probetraining

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 29.06.17 | 08:20
Marc Arnold vom BTSV

Holt Marc Arnold das Torwart-Talent Hubert Gostomski nach Braunschweig? ©Imago/Hübner

Seit Montag läuft die Vorbereitung beim BTSV, übermorgen steht beim BC Acosta das erste Vorbereitungsspiel für die Löwen an. Mit auf dem Platz steht derzeit laut regionalsport.de auch Hubert Gostomski. Der 19-Jährige Torhüter absolviert ein Probetraining in Braunschweig.

Aktueller Jugendnationalspieler

Die Eintracht ist mit Marcel Engelhardt und Jasmin Fejzic wie im letzten Jahr auf der Torwartposition doppelt besetzt, möchte aber bekanntlich noch einen dritten Torhüter unter Vertrag nehmen.

Der gebürtige Warschauer, der vor einem Jahr einen Profivertrag beim polnischen Erstligisten Jagiellonia Bialystok erhielt, stand in der vergangenen Saison für die U21 Bialystoks in der Zentralen Jugendliga Osten 19 mal im Kasten und hielt diesen neun mal sauber. In der Liga, in der auch die Junioren des polnischen Serienmeisters Legia Warschau spielen, belegte Bialystok am Ende Platz drei und musste am Ende auch die drittwenigsten Gegentreffer hinnehmen.

Außerdem bringt der 1,91 Meter große Gostomski bereits internationale Erfahrung mit. Für Polens U19-Nationalmannschaft stand er im vergangenen Herbst in drei Qualifikationsspielen für die U19-EM auf dem Platz. Im März saß er bei Polens U19 zuletzt allerdings nur noch auf der Bank, da ihm der erst 17-Jährige Radoslaw Majecki von Legia Warschau den Rang abgelaufen hat.

Bis Samstag hat Gostomski nun also Zeit, sich bei den Braunschweigern zu empfehlen. Dabei wird er voraussichtlich auch beim Testspiel am Freitag gegen den BC Acosta getestet werden.

Steigt Braunschweig 2018 auf? Jetzt wetten!