Eintracht Braunschweig: Wintermeister verlängert mit Gianluca Korte – Noch 12 Personalien offen

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 18.12.12 | 16:47

Einen Tag nach dem 4:3 über Union Berlin und dem „Gewinn“ der Wintermeisterschaft, hat Eintracht Braunschweig damit begonnen, die Personalplanung über die laufende Saison hinaus voranzutreiben. Wie der Verein mitteilte, wurde der auslaufende Vertrag mit Gianluca Korte um zwei Jahre bis 30. Juni 2015 verlängert.

Braunschweigs Sportlicher Leiter Marc Arnold zeigte sich bei Bekanntgabe der Verlängerung sehr zufrieden: „Wir freuen uns, dass Gianluca auch in den nächsten beiden Jahren das Trikot der Eintracht tragen wird. Er hat eine tolle Entwicklung hinter sich, die längst noch nicht abgeschlossen ist.“ In der Tat hat sich der 22-Jährige nach seinem Wechsel vom TuS Mechtersheim zur Eintracht im Sommer 2011 immer näher an die erste Elf herangearbeitet und gehört mit sieben Einsätzen, in denen ihm jeweils ein Tor und eine Vorlage gelangen, zum erweiterten Kreis der Stammelf.

Nach der Verlängerung mit Korte wartet auf Arnold in den kommenden Wochen und Monaten noch jede Menge Arbeit, laufen doch weitere zwölf Verträge zum Ende der Saison aus. Darunter auch der von Gianluca Kortes Zwillingsbruder Raffael, der sogar schon auf acht Einsätze in dieser Spielzeit kommt und wohl ebenfalls weiter gebunden werden soll.

Oberste Priorität dürften aber die Gespräche mit den Leistungsträgern Ermin Bicakcic, Ken Reichel, Marcel Correia und Domi Kumbela haben, die sich mit ihren Leistungen sicherlich auch in den Blickpunkt anderer Vereine gespielt haben. Wahrscheinlich, dass die Eintracht schon im Laufe der Winterpause alles versuchen wird, um dieses Quartett langfristig zu binden.