Eintracht Frankfurt: Bayer Leverkusen will Sebastian Jung

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 17.05.12 | 21:38

Mit Sonny Kittel, Sebastian Rode und Sebastian Jung verfügt Eintracht Frankfurt gleich über drei hochveranlagte Jungprofis, denen allesamt eine große Zukunft zuzutrauen ist. Fraglich ist aber, ob diese noch lange bei der Eintracht stattfinden wird, werden doch insbesondere Rode und Jung nach ihrer starken Zweitliga-Saison von anderen Vereinen umworben.

Während Rode laut „Sport Bild“ unter anderem von den Tottenham Hotspurs, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und dem Hamburger SV beobachtet wird, scheint das Interesse von Leverkusen an Rechtsverteidiger Jung bereits relativ konkret. Laut „Kicker“ sucht Bayer für die kommende Saison eine neue Kraft für die rechte Abwehrseite, da der bislang von Tottenham ausgeliehene Vedran Corluka aus finanziellen Gründen nicht gehalten werden kann.

Wunschkandidat von Bayer ist zwar der kroatische Nationalspieler Sime Vrsaljko von Dinamo Zagreb, doch sollte die Verpflichtung des 20-Jährigen platzen, was angesichts der aktuell im Raum stehenden Ablöseforderung von fünf Millionen Euro nicht unwahrscheinlich ist, gilt das Leverkusener Hauptaugenmerk offenbar Jung. Weil der 21-Jährige in Frankfurt aber noch bis 2014 gebunden ist, dürfte die Frankfurter Ablöseforderung kaum geringer sein, sofern die Eintracht überhaupt gesprächsbereit wäre.