Eintracht Frankfurt: Trainingsauftakt mit Rumpfkader

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Samstag, 11.06.11 | 16:27

Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt ist am heutigen Samstag in die neue Saison gestartet, in der unter dem neuen Trainer Armin Veh der sofortige Wiederaufstieg gelingen soll. Zum ersten Training, das wegen eines Konzerts von Herbert Grönemeyer in der Commerzbank-Arena an das Vereinsgelände am Riederwald verlegt werden musste, fanden sich allerdings nur 14 Spieler ein.

Während die Neuzugänge Matthias Lehmann und Thomas Kessler sich erstmals den Frankfurter Fans vorstellten, fehlten mit Pirmin Schwegler und Martin Fenin zwei Nationalspieler, die noch längeren Urlaub genießen. Wegen Rehamaßnahmen nicht auf dem Platz standen derweil Georgios Tzavellas und Sonny Kittel. Und auch die zuletzt verliehenen Nikola Petkovic und Habib Bellaid, die beide verkauft werden sollen, fehlten beim Trainigsauftakt.

Die EIntracht bemüht sich jedoch darum, den Kader möglichst bald zu komplettieren. Ob die umworbenen Slawomir Peszko, Erwin Hoffer und Stefan Maierhofer aber verpflichtet werden können, ist noch völlig offen.

Trotz der ungünstigen Voraussetzungen gilt die Eintracht bei online Wetten als Favorit. Wer sich einen No Deposit Bonus sichert, kann sogar naheu gratis auf den Frankfurter Aufstieg wetten.