Erzgebirge Aue: Breitkreuz-Verpflichtung bestätigt

Rückkehrer erhält Dreijahresvertrag

Steve Breitkreuz am Ball für Erzgebirge Aue

Wieder da: Steve Breitkreuz kehrt nach Aue zurück. ©Imago

Die Rückkehr von Innenverteidiger Steve Breitkreuz ins Erzgebirge ist perfekt. Der 26-Jährige erhält beim FCE einen Vertrag bis 2021, wie die Veilchen am heutigen Dienstagnachmittag in einer Pressemitteilung offiziell vermeldeten.

Es fühlt sich ein bisschen an, wie wieder nach Hause zu kommen. (Steve Breitkreuz)

„Es fühlt sich ein bisschen an, wie wieder nach Hause zu kommen“, so Breitkreuz zu seiner Rückkehr. „Es hat sich im letzten Jahr viel im Stadion verändert und ich bin jetzt voller Vorfreude auf die neue Saison.“ Zudem bedankt sich der gebürtige Berliner für die „zahlreichen positiven Nachrichten“ der Fans.

Vorfreude bei Leonhardt

Der in der Jugend von Hertha BSC ausgebildete Abwehrmann wechselte im Sommer 2015 nach Aue und kickte dort zwei Jahre. Vor der letzten Saison schloss sich Breitkreuz Braunschweig an und bestritt dort 15 Ligapartien. Weitere Einsätze verhinderten Verletzungen.

Auch bei den FCE-Verantwortlichen ist die Vorfreude auf den Innenverteidiger groß, wie Präsident Helge Leonhardt bestätigt: „Er passt zu uns und hat gezeigt, dass er eine wichtige Säule in unserer Abwehr sein kann. Steve ist ein sehr guter Innenverteidiger mit offensiven Qualitäten. Ich freue mich auf die gemeinsame Zukunft mit ihm.“

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!