Erzgebirge Aue: Calogero Rizzuto bleibt

Helge Leonhardt verkündet Verlängerung

Calogero Rizzuto

Bereits seit vier Jahren in Aue: Calogero Rizzuto(l.). © imago images / Picture Point

Zusammen mit vier anderen Klubs nimmt Erzgebirge Aue am heutigen Montag die Vorbereitung auf die neue Zweitliga-Saison auf. Wenn Trainer Daniel Meyer zum Aufgalopp bittet, werden mit den vergangene Woche verpflichteten Mittelfeldspielern Hikmet Ciftci (1. FC Köln II) und Nicolas Sessa (VfR Aalen) immerhin zwei Neuzugänge dabei sein, denen in den kommenden Wochen noch weitere Verstärkungen folgen sollen.

Ebenfalls zur ersten Einheit heute um 15 Uhr erwartet wird Calogero Rizzuto, dessen Verbleib bis zum Sonntagabend noch offen war. Dann aber verkündete Klubboss Helge Leonhardt via Twitter, dass der 27 Jahre alte Rechtsverteidiger den Veilchen erhalten bleibt. Details dazu nannte Leonhardt noch keine, doch ist zeitnah mit einer offiziellen Bekanntgabe der Verlängerung zu rechnen.

2015 aus Kaiserslautern gekommen

Rizzuto kam im Sommer 2015 ablösefrei von der zweiten Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern und bestritt seitdem 118 von 142 Liga- und Relegationsspielen. Auch in der abgelaufenen Saison stand der in Saarbrücken geborene Deutsch-Italiener 27-mal auf dem Platz und dabei nur zweimal nicht in der Startelf.

Weil mit John-Patrick Strauß nur noch ein zweiter, eher unerfahrener Rechtsverteidiger im Kader steht, hätte ein Abgang Rizzutos eine neue Baustelle eröffnet. Ein solches Szenario konnte nun aber verhindert werden.

Schon Mitglied bei Wettanbieter sportingbet? Jetzt exklusiven sportingbet Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Aue wetten!