Erzgebirge Aue: Der nächste Neue ist im Anflug

Abwehrspieler mit Zweitliga-Erfahrung soll kommen

Daniel Meyer beim Training von Erzgebirge Aue

Erwartet einen Neuzugang für die Defensive: Aue-Trainer Daniel Meyer. ©imago images/Picture Point LE

Mit den Mittelfeldspielern Hikmet Ciftci, Erik Majetschak und Nicolas Sessa sowie mit den beiden Angreifern Njegos Kupusovic und Christoph Daferner hat Erzgebirge Aue bislang fünf Neuzugänge an Land gezogen. Den größten Bedarf Defensivbereich haben die Veilchen aktuell aber im Defensivbereich, weil dort mehrere Akteure noch nicht voll belastbar sind.

Während für Malcolm Cacutalua nach einem Kreuzbandriss das Jahr 2019 gelaufen ist, rechnet Trainer Daniel Meyer mit Dennis Kempe erst in der ersten Länderspielpause Anfang September. Dominik Wydra (Hüftprobleme) und Louis Samson (Fußbruch) werden auch kurzfristig nicht ins Training zurückkehren.

Daniel Meyer will nicht zu viel verraten

Dass noch Verstärkung für die hinteren Reihen her muss, steht aufgrund der aktuellen Personalsituation außer Frage. Trainer Meyer darf sich aber allem Anschein nach sehr zeitnah auf Zuwachs freuen. So soll laut Tag24 bereits am heutigen Donnerstag ein neuer Defensivspieler präsentiert werden.

Aus Sorge, dass der Transfer auf den letzten Drücker noch platzen könnte, will Meyer vor der offiziellen Bekanntgabe keine weiteren Details zum nächsten Auer Neuzugang verraten, ließ sich aber zumindest entlocken, dass es sich um einen Spieler mit Zweitliga-Erfahrung handelt.