Erzgebirge Aue: Männel fehlt gegen den HSV

Keeper hat sich verletzt

Ausgerechnet beim heiß erwarteten Spiel gegen den ehemaligen Bundesliga-Dino HSV muss der FC Erzgebirge Aue auf seinen Stammkeeper Martin Männel verzichten. Wie die Veilchen auf ihrer Vereins-Homepage bekannt gaben, hat Männel eine Dehnung des Seitenbandes im rechten Kniegelenk erlitten.

Der Ersatzmann steht bereit

Die Verletzung zog sich der 30-Jährige bereits in der Partie am Sonntag beim 1. FC Heidenheim zu. Eine Untersuchung ergab nun die Diagnose der Seitenbanddehnung. Die Auer Nummer eins musste bereits am vierten Spieltag schon einmal pausieren. Damals wegen einer Wadenverletzung.

Ihn vertreten hat dann sein Ersatzmann Daniel Haas, der auch nun wieder bereitsteht und am Samstag das Tor hüten wird. Es wird nicht sein erstes Spiel gegen die Hamburger sein. In der Bundesliga stand er bereits drei Mal im Hoffenheimer Trikot gegen den HSV zwischen den Pfosten. Dabei holte er zwei Siege und fing drei Gegentore.

Noch kein Mitglied beim offiziellen Liga-Sponsor? Jetzt aktuelle tipico Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!