FC Erzgebirge Aue: Cacutalua im Anflug?

Auch Sebastian Schuppan im Gespräch

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 12:57
Louis Samson hier für den FC Erzgebirge Aue am Ball

Malcolm Cacutalua könnte den hier abgebildeten Louis Samson in der Defensive ersetzen. ©Imago/Picture Point

Beim FC Erzgebirge rollt derzeit in der Saisonvorbereitung nicht nur der Ball, auch das Transferkarussell dreht sich. Wie Arminia Bielefeld am Montag auf Twitter verkündete, trainierte Malcolm Cacutalua nicht mit, befand sich stattdessen in Vertragsgesprächen mit einem anderen Verein. Nun ist auch klar welcher: Wie das Westfalen-Blatt am heutigen Mittwoch vermeldete, unterschrieb Cacutalua einen Vertrag beim FC Erzgebirge Aue.

Handlungsbedarf in der Defensive

Der Vertrag des 22-Jährigen lief noch bis 2018. Allerdings kam Cacutalua in der vergangenen Saison nur zu zwölf Einsätzen für die Arminia, in der Rückrunde spielte er nahezu keine Rolle. Nachdem der FCE mit Louis Samson und Steve Breitkreuz zwei Leistungsträger in der Defensive verliert und außerdem Adam Susac den Verein verlässt, haben die Veilchen in der Defensivzentrale dringenden Handlungsbedarf.

Mit Nicolai Rapp kam bereits ein ambitionierter Innenverteidiger von der TSG Hoffenheim, der in der vergangenen Saison an Greuther Fürth ausgeliehen war und dort 18 mal in der zweiten Bundesliga auflief. Mit ihm, Fabian Kalig und Cacutalua würden Aue bisher drei Innenverteidiger für die kommende Saison zur Verfügung stehen.

Es ist wahrscheinlich, dass der FCE auf dieser Position nochmal nachlegt, da sonst bei einem System mit Dreier- oder Fünfer-Abwehrkette keine Alternativen bereitstünden.

Schuppan hat jede Menge Erfahrung

Außerdem steht anscheinend noch ein anderer Bielefelder im Aue-Fokus: Wie Tag24 berichtet, hat der FCE Interesse an Sebastian Schuppan. Der Vertrag des 30-Jährigen Linksverteidigers läuft zum Saisonende aus und wird von Vereinsseite nicht verlängert.

Fraglich  ist allerdings, ob der Transfer zustande kommt, da Aue bereits Moise Ngwisani von der U19 des VfL Bochum für diese Position verpflichtet hat und somit neben Sebastian Hertner doppelt besetzt ist. Für Schuppan spräche allerdings seine Erfahrung. Schuppan könnte mit seiner Erfahrung von satten 164 Zweitliga-Partien in der jungen Aue-Mannschaft daher von Anfang an eine Führungsrolle einnehmen.

Wo landet Aue 2018? Jetzt wetten!