FC Ingolstadt: Marcel Gaus kommt aus Kaiserslautern

Flügelspieler unterschreibt bis 2020

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Dienstag, 16.10.18 | 09:08
Zweikampf zwischen Liendl und Gaus

Bleibt in der 2. Liga. Marcel Gaus (r.) wechselt von Kaiserslautern zum FC Ingolstadt. ©Imago

Vergangene Woche gab Marcel Gaus seinen Abschied vom 1.FC Kaiserslautern bekannt. Nun steht sein neuer Verein fest. Der 27-Jährige wechselt zum Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt, wie die Schanzer am Dienstagmittag bekannt gaben. Gaus unterschrieb beim FCI bis 2020 und soll beim Projekt Wiederaufstieg helfen. Neben den sportlichen Qualitäten bekommen die Donaustädter in Gaus einen absoluten Führungsspieler.

„ Ich habe mich bewusst für den Weg der Schanzer entschieden. ”
Marcel Gaus

„Nach vier Jahren auf dem Betzenberg möchte ich eine neue Herausforderung annehmen. Auch wenn ich die Bemühungen des 1. FCK, meinen Vertrag zu verlängern, zu schätzen weiß, habe ich mich nach Gesprächen mit den sportlich Verantwortlichen beim FCI bewusst für den Weg der Schanzer entschieden“, äußerte sich der Flügelspieler, der auf der linken Seite alle Positionen spielen kann.

Geballte Zweitliga-Erfahrung

Ingolstadts Cheftrainer Maik Walpurgis freut sich auf die Verstärkung: „Er ist ein sehr schneller Mann, kennt die 2. Liga zudem sehr gut und hat selbst hohe Ziele, die er mit uns erreichen möchte“. Gaus absolvierte für Lautern, Düsseldorf und den FSV Frankfurt insgesamt 162 Zweitliga-Spiele, in denen er an 44 Treffern direkt beteiligt war.

Steigt Ingolstadt wieder auf? Jetzt wetten!