FC Ingolstadt: Robert Leipertz trifft zum Sieg

1:0-Erfolg im Test gegen den Karlsruher SC

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 10.07.20 | 12:39
Robert Leipertz

Traf für den FCI zum Sieg gegen den KSC: Robert Leipertz © Imago

Der FC Ingolstadt hat sein erstes Testspiel der laufenden Saisonvorbereitung gewonnen. Gegen den in die 3. Liga abgestiegenen Karlsruher SC gewannen die Schanzer am gestrigen Samstag eine Partie über viermal 25 Minuten vor rund 400 Zuschauern auf dem Trainingsgelände mit 1:0.

Für das Tor des Tages zeichnete bereits in der 13. Minute der nach wie vor vom 1. FC Heidenheim umworbene Robert Leipertz verantwortlich, der nach einer enttäuschenden Vorsaison aber nun auf einem guten Weg scheint. Nach einem Traumpass von Max Christiansen brachte Leipertz die Schanzer im Nachschuss in Führung, nachdem er mit seinem ersten Versuch noch an KSC-Keeper Benjamin Uphoff gescheitert war.

Saisoneröffnung am heutigen Sonntag

Trainer Maik Walpurgis, der komplett durchwechselte und so insgesamt 22 Akteure einsetzte, zeigte sich auf der vereinseigenen Webseite mit der Leistung seiner Mannschaft abgesehen von der Effizienz vor dem Tor zufrieden: „Insgesamt war es ein ordentlicher Test, bei dem wir gerade im dritten und vierten Viertel noch das ein oder andere Tor verdient hätten. Wir hatten einen Gegner, der schon mitten in der Vorbereitung steht und dementsprechend bin ich zufrieden mit dem Auftritt meiner Mannschaft.“

„ Insgesamt war es ein ordentlicher Test. ”
Maik Walpurgis

Noch nicht dabei war mit Antonio Colak ein designierter Neuzugang, der möglicherweise am heutigen Sonntag im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung vorgestellt wird. Dann treten die Schanzer um 16 Uhr gegen den VfB Eichstätt bereits zum nächsten Test an.

Wo landet Ingolstadt 2018? Jetzt wetten!