FC Ingolstadt vs Hertha BSC: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 10.09.2016

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:37
Setzt sich Ibisevic gegen Roger durch? Unser Tipp: Ingolstadt gewinnt nicht gegen Hertha BSC

Vorteil Ibisevic? Hertha hat noch keines seiner sechs Pflichtspiele gegen Ingolstadt verloren. ©Imago

Wo soll ich wetten? Was bekomme ich?  
William bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
888sport bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
Interwetten bis zu 110€ extra Wettguthaben Hier wetten!

Kann Hertha BSC doch noch einen geglückten Saisonstart feiern? Nach dem peinlichen Aus in der EL-Quali sowie dem glücklichen Pokal-Weiterkommen schicken sich die Hauptstädter an, am Samstag (Anstoß: 15.30 Uhr, live bei Sky) in Ingolstadt ihren zweiten Sieg der noch jungen Spielzeit zu feiern.

5€ Gratiswette für jeden – einfach hier klicken! 

FC Ingolstadt: Offensive Rotation?

In seinem ersten Heimspiel als FC-Ingolstadt-Trainer erwägt Markus Kauczinski einige Umstellungen. Dario Leczano und Matthew Leckie haben lange Länderspielreisen in den Knochen, sodass die frischeren Lex sowie Hamburg-Torschütze Hinterseer beginnen könnten. Noch kein Startelf-Thema ist derweil Neuzugang Tisserand, der noch nicht richtig in die Trainingsabläufe eingebunden wurde und daher maximal auf der Bank sitzt.

Ein leichtes Fragezeichen steht noch hinter Abwehrchef Marvin Matip, der am Montag einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen hatte. Sollte es beim Kapitän nicht reichen, wird Neuzugang Hauke Wahl in die Innenverteidigung rücken. Die bisherige Bilanz der Schanzer gegen den Gegner aus Berlin ist ausbaufähig. In insgesamt sechs Vergleichen gelangen dem FCI bei drei Pleiten nur drei Unentschieden.

3er Kombi-Tipp

160613_Teaser356_KLEIN_02

Sieg Leverkusen – Leverkusen vs. HSV

Unentschieden – Ingolstadt vs. Hertha BSC

Sieg Wolfsburg – Wolfsburg vs. Köln

= 10€ Einsatz ergibt 86€ Gewinn

Klick auf Button = Kombi direkt im Wettschein

160613_Teaser356_KLEIN_02

Hertha BSC: Skjelbred muss passen

Bis zuletzt hatte Hertha-Trainer Pal Dardai gehofft, dass sein norwegischer Mittelfeldspieler Per Skjelbred für Ingolstadt grünes Licht geben könnte. Am Donnerstag stand jedoch fest, dass er die Reise wegen seiner noch nicht 100%-ig auskurierten Oberschenkelzerrung nicht mit antreten kann. Wer für ihn beginnt, hat Dardai noch nicht entscheiden. In einer defensiven Ausrichtung wäre Stark wohl erste Wahl, will es die Hertha offensiver angehen, dürfte Salomon Kalou in der Startelf stehen.

Der Ivorer Kalou kehrte nach privaten Trauerfällen und einer Länderspielreise gestärkt nach Berlin zurück, will nun an seine guten Leistungen der Vorsaison anknüpfen. Obwohl Julian Schieber mit seinem Last-Minute-Treffer gegen Freiburg der Hertha drei Punkte ermöglichte, wird der frühere Dortmunder noch kein Startelf-Kandidat sein. Nach längerer Verletzung reicht es bei ihm nicht für 90 Minuten, zumal er auch nur bei einer System-Umstellung auf zwei Spitzen eine Chance hätte, neben dem gesetzten Ibisevic zu spielen.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

Seit 6 Ligaspielen ist der FC Ingolstadt ohne Sieg, konnte zudem noch nie gegen Hertha gewinnen. Daher bietet sich der Tipp auf Doppelte Chance X/2 an. Hier klicken & mit 1,53-Bestquote darauf wetten!

Beide Mannschaften waren beim Auftakt vor dem gegnerischen Tor erfolgreich und zeigten offensiv gute Ansätze. Wetten auf BTTS Ja sind eine überlegenswerte Option. Hier geht’s direkt zur höchsten Quote 2,10!

Unser Experten Tipp: Unentschieden in Ingolstadt. Lieber auf einen Sieger wetten? Dann hier klicken & 5€ gratis ohne Einzahlung sichern!