FC St. Pauli: Conteh bekennt sich zum Verein

"Ich möchte und werde den Verein nicht verlassen."

Christian Conteh beim FC St. Pauli

Christian Conteh meldet sich am heutigen Dienstag selbst zu Wort. ©Imago images/Team 2

Mit Esprit stürmte Christian Conteh in die Zweitliga-Saison 2019/20. Am ersten Spieltag gegen Arminia Bielefeld gelang dem 19-Jährigen direkt sein erstes Tor, auch Liga-Zwei.de sagte damals: Chapeau! Es folgte ein Assists sowie ein weiterer Treffer in den folgenden drei Partien, danach wurde es allerdings still um den gebürtigen Hamburger.

Weitaus lauter wurde es abseits des Platzes um den schnellen Flügelspieler, dessen Berater offen einen Abschied des Talents vom FC St. Pauli im Sommer verkündete. Jetzt die Wende: Dazu wird es nicht kommen, wie Conteh selbst sagt.

„In den letzten Tagen wurde viel über mich geschrieben. Dazu möchte ich sagen, dass ich nochmals mit den Verantwortlichen gesprochen und klar signalisiert habe: Ich möchte und werde den Verein nicht verlassen“, wird Conteh auf dem Twitter-Kanal des FC St. Pauli zitiert.

Bornemann erleichtert

Demnach würde der Offensivmann also auch in der kommenden Saison das Trikot des Kiezklubs tragen, zudem zieht Conteh persönlich Konsequenzen rund um die Posse um seinen nun ausgeschlossenen möglichen Abschied. „Ich fühle mich wohl hier und ich spüre das Vertrauen des Trainers und des Vereins – was mir sehr wichtig ist. Zudem habe ich mich nicht wirklich gut beraten gefühlt. Deshalb werde ich mich voraussichtlich dahingehend auch anders aufstellen“, gibt Conteh einen Einblick in seine Planungen.

In diesen steht nun außerdem auf der Tagesordnung, sich zurückzukämpfen. Conteh absolviert derzeit ein Reha-Programm und hat das Mannschaftstraining vor Augen. Ob er in der Rückrunde dann erneut für Furore sorgen kann, bleibt abzuwarten, allerdings zeigt sich auch der Verein froh, dass die Spekulationen um Christian ein Ende haben“, so Sportchef Andreas Bornemann, der die Geschehnisse um Conteh als Lehrzeit für den Akteur sieht: „Er ist ein junger Spieler, der seine Erfahrung sammeln musste.“

»Mobil wetten leicht gemacht: Jetzt aktuelle bwin App holen & bequem auf das nächste St. Pauli-Spiel tippen!