FC St. Pauli: Conteh-Wechsel zu Feyenoord bestätigt

Flügelflitzer verlässt den Kiezklub

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 02.07.2020 | 11:51
Christian Conteh beim FC St. Pauli

Christian Conteh verabschiedet sich vom FC St. Pauli. ©Imago images/Team 2

Spekuliert wurde bereits über einen Wechsel von Christian Conteh vom FC St. Pauli zum niederländischen Traditionsklub Feyenoord Rotterdam – nun ist alles in trockenen Tüchern. Der Kiezklub gab am heutigen Donnerstag den Abgang des Offensivmannes bekannt.

„Christian ist mit dem ausdrücklichen Wunsch an uns herangetreten, die Chance, die er in Rotterdam sieht, gerne nutzen zu wollen“, so Sportchef Andreas Bornemann und weiter: „Chris hätte noch ein Jahr Vertrag beim FCSP gehabt, aber es war keine Perspektive erkennbar, dass er seinen Vertrag darüber hinaus verlängern möchte. Deshalb haben wir nach allen Abwägungen und konstruktiven Gesprächen mit Rotterdam am Ende eine gute Lösung für alle Parteien finden können.“

Vertrag bis 2024

Überraschend ist der Abschied am Ende, weil sich der furios in die Spielzeit gestartete Flügelflitzer erst im Januar klar zum Verein bekannte. „Ich möchte und werde den Verein nicht verlassen“, hieß es damals über die anhaltenden Wechsel-Spekulationen, denen Conteh selbst damals einen Riegel vorschub und sogar den Berater wechselte.

Nun folgt also doch der Abschied vom FC St. Pauli. Bereits am Mittwoch war Conteh zur medizinischen Untersuchung in Rotterdam, wie sein neuer Verein vermeldete. Bei Feyenoord erhält Conteh einen Vertrag bis 2024.