FC St. Pauli: Restprogramm 2018/19

Diese Gegner warten auf die "Kiezkicker"

Ryo Miyaichi (r.) läuft Sebastian Ernst davon.

Kann der FC St. Pauli um Ryo Miyaichi (r.) nach zwei deutlichen Niederlagen nochmal oben angreifen? ©Imago/Beautiful Sports

Die Aufstiegsambitionen des FC St. Pauli erfuhren zuletzt einen herben Dämpfer. Sowohl das Stadtderby als auch die Reise nach Sandhausen gingen jeweils mit 0:4 deutlich verloren. Dadurch mussten die „Kiezkicker“ in der Tabelle Union ziehen lassen.

Gegen die Teams auf den Plätzen eins bis drei hat St. Pauli schon gespielt, muss also auf Ausrutscher hoffen und selbst punkten. Wichtig wird dabei die Partie gegen Holstein Kiel. An den letzten beiden Spieltagen warten mit Bochum (am Millerntor) und Fürth (auswärts) zwei Mannschaften, für die es dann wohl um nichts mehr geht.

Mit 15 Punkten aus den Partien gegen das Restprogramm lief es in der Hinrunde gut. Eine ähnliche Ausbeute wird es auch in der Rückrunde brauchen, um nochmal oben angreifen zu können.

Hier geht’s zum gesamten Restprogramm der 2.Bundesliga 2018/19.

Schon Mitglied bei Wettanbieter ComeOn? Jetzt exklusiven ComeOn Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf St. Pauli wetten!