FC St. Pauli: Rico Benatelli gibt noch nicht auf

Neuzugang weiterhin ohne Einsatz und nun angeschlagen

Rico Benatelli

Spielte auf St. Pauli bisher keine Rolle: Rico Benatelli. © imago images / Eibner

Fiel die Zwischenbilanz beim FC St. Pauli in der Länderspielpause im Oktober nach zuvor sechs ungeschlagenen Spielen am Stück noch einigermaßen positiv aus, reichte es seitdem nur zu zwei Punkten aus vier Partien. Darüber hinaus setzte es in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen Eintracht Frankfurt (1:2) das Aus.

Nicht mithelfen, die Zwischenbilanz etwas erfreulicher zu gestalten, durfte bisher Rico Benatelli. Der im Sommer von Dynamo Dresden gekommene Mittelfeldspieler lief inzwischen zwar viermal für die zweite Mannschaft in der Regionalliga-Nord auf, spielte bei den Profis unter Trainer Jos Luhukay aber nahezu keine Rolle.

Lediglich am neunten Spieltag beim 1:1 in Nürnberg sowie beim Pokal-Aus gegen Frankfurt stand der 27-Jährige überhaupt im Spieltagskader, blieb dann aber jeweils 90 Minuten auf der Bank. Für Benatelli, der von seinen vorherigen Stationen (Erzgebirge Aue, Würzburger Kickers, Dynamo Dresden) die Erfahrung von 126 Zweitliga-Spielen mitgebracht hat eine ebenso unerwartete wie schwierige Situation.

Große Konkurrenz im zentralen Mittelfeld

Benatelli ist bei aller Enttäuschung aber weit davon entfernt, den Kopf in den Sand zu stecken. „Ich bin jetzt im besten Fußballer-Alter. In den Vereinen zuvor war ich immer Stammspieler. Nichtsdestotrotz gebe ich im Training Gas, will mich anbieten“, zitiert die Morgenpost den laufstarken Mittelfeldspieler, der die Hoffnung, sich am Millerntor durchzusetzen, noch nicht aufgegeben hat. „Alles, was ich beeinflussen kann, versuche ich zu tun. Und dann hoffe ich, dass ich eine Chance bekomme.“

Ich hoffe, dass ich eine Chance bekomme. (Rico Benatelli)

Ob diese zeitnah kommt, ist nicht zuletzt wegen der großen Konkurrenz im zentralen Mittelfeld unter anderem mit Johannes Flum, Finn Ole Becker, Marvin Knoll oder Youba Diarra fraglich. Aufgrund von muskulären Problemen, die am heutigen Mittwoch weitere Untersuchungen erfordern, droht Benatelli indes ohnehin erst einmal eine Zwangspause und damit ein weiterer Rückschlag im Kampf um Einsatzzeit.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betsafe ? Jetzt exklusiven betsafe Bonus sichern & mit bis zu 150€ gratis Guthaben auf St. Pauli wetten!