Fortuna Düsseldorf: Duo von Holstein Kiel im Blick?

Gerüchte um Drexler und Schindler

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 13.07.20 | 09:31
Kingsley Schindler

Möglicherweise ein Thema bei der Fortuna: Kiels Kingsley Schindler © Imago / PMK

Am morgigen Sonntag will Fortuna Düsseldorf im letzten Saisonspiel gegen Erzgebirge Aue gar keine Zweifel mehr als Klassenerhalt aufkommen lassen und nach Möglichkeit, die Heimmisere von elf Spielen in Folge ohne Sieg beenden. Direkt danach dürften bei der Fortuna die Planungen für die neue Saison intensiviert werden.

Trotz anderslautender Gerüchte ist davon auszugehen, dass die Fortuna mit Friedhelm Funkel als Trainer in die neue Saison geht. Der erfahrene Fußball-Lehrer hat indes schon anklingen lassen, nicht nur die andernorts begehrten Fortunen wie Kaan Ayhan, Ihlas Bebou oder Marcel Sobottka halten, sondern den Kader auch deutlich verstärken zu wollen.

Wohl keine Chance bei Kingsley Schindler

Möglicherweise geht der Blick dabei aus Düsseldorf zu Aufsteiger Holstein Kiel. Denn kursierenden Spekulationen zufolge soll die Fortuna gleich zwei Akteure von den Kieler Störchen im Visier haben. Laut der „Schwäbischen Post“ (Ausgabe vom 18.05.2017) soll neben dem FC Ingolstadt auch Düsseldorf Interesse an Dominick Drexler haben, der sieben Treffer und 14 Vorlagen zum Kieler Aufstieg beigesteuert hat. Der 26-Jährige, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist, müsste allerdings aus einem bis 2019 datierten Vertrag herausgekauft werden.

Selbiges gilt für Kingsley Schindler, der mit zwölf Toren und sieben Vorlagen zum Shooting-Star avanciert wird. Die Rheinische Post bezeichnet einen Wechsel des 23-Jährigen nach Düsseldorf indes als höchst unwahrscheinlich und rechnet mit Schindlers Verbleib im hohen Norden.

Gewinnt Düsseldorf gegen Aue? Jetzt wetten!