Frankfurt vs Düsseldorf: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 01.09.2019

Marcel Sobottka von Fortuna Düsseldorf gegen Filip Kostic von Eintracht Frankfurt

Hat Filip Kostic (r.) nach dem Kraftakt in der Europa-League-Quali noch Körner übrig? ©Imago images/DeFodi

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Bremst die Fortuna Frankfurts Euphorie?

Bei der Eintracht herrscht die pure Erleichterung nach der erfolgreichen Qualifikation für die Europa League, die mit einer gehörigen Portion Arbeit verbunden war. Eine Chance für die am Sonntagabend im Stadtwald gastierenden Düsseldorfer, die nach einem soliden Start müde Frankfurter Beine zu den eigenen Gunsten nutzen wollen (Anstoß: 18 Uhr, live bei Sky). Gastspiele bei den Hessen erwiesen sich in der Vergangenheit jedoch stets als komplizierte Aufgabe für die Fortuna.

Eintracht Frankfurt: Knüpft SGE an Top-Leistungen an?

So gewann Frankfurt alle drei letzten direkten Vergleiche mit den Düsseldorfern. Und das nicht zu knapp: In den drei Partien zusammen erzielten die Adlerträger satte 13 Treffer. Angesichts der qualitativ stark besetzten Eintracht-Offensive hofft Hütter auf ein erneutes Schützenfest, das zugleich für die Pleite gegen Leipzig am vergangenen Spieltag rehabilitieren würde (Jetzt mit XX-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Frankfurt mehr als 1,5 Tore schießt).

Und dass die Eintracht trotz der Abgänge von Jovic und Haller nach wie vor für spektakuläres Angriffsspiel steht, zeigte der Europa-League-Halbfinalist der letzten Saison nicht zuletzt beim leidenschaftlich erkämpften 3:0 über Racing Straßburg. Mit dem Erfolg über die Franzosen erreichte Frankfurt nicht nur die EL-Gruppenphase, sondern gewann gleichzeitig zum achten Mal innerhalb der jüngsten zehn Partien.

Gegen Düsseldorf ist dennoch vieles davon abhängig, wie die Hessen den Kraftakt unter der Woche verarbeiten konnten. Immerhin kam zu den ohnehin verletzt fehlenden Abraham, Russ und Nicolai Müller kein weiterer Ausfall hinzu. Kapitän und Abwehrchef Abraham dürfte gegen Düsseldorf sogar in den Kader zurückkehren.

Fortuna Düsseldorf: Gala im Test als Mutmacher

Die Fortuna hat einen vergleichsweise gelungenen Auftakt in die neue Bundesliga-Saison gefeiert. Zumindest auf dem Papier liest sich das Überstehen der ersten Pokalrunde gegen einen aufmüpfigen Fünftligisten sowie der überraschende 3:1-Erfolg gegen Bremen recht ordentlich. Dass man in Villingen jedoch in die Verlängerung musste und auch gegen Werder lange Zeit unterlegen war, muss auch Trainer Funkel attestieren.

Obwohl man gegen Leverkusen zuletzt deutlich verlor, kann F95 aber dennoch auf eine gute Bilanz zurückblicken. Aus den vergangenen zehn Spielen holten die Fortunen acht Siege. Und im Test unter der Woche gegen Oberligist Meerbusch holten sich die Schützlinge von Friedhelm Funkel das nötige Selbstvertrauen zurück, das in Frankfurt dringend benötigt wird.

Durch das 6:0 gegen Meerbusch traf Düsseldorf in jeder der jüngsten zehn Partien (Jetzt bei Interwetten mit 1,35-Quote darauf tippen, dass Düsseldorf mehr als 0,5 Tore erzielt). Vom Verletzungspech bleibt der Vorjahres-10. jedoch nicht verschont. Zu den ohnehin fehlenden Rensing, Stöger, Barkok und Suttner gesellten sich im Test auch Sobottka und Adams, die beide angeschlagen ausgewechselt werden mussten.

Unser abschließender Wett Tipp:

Frankfurt bleibt weiter ein schweres Pflaster für Düsseldorf. Die Eintracht setzt sich durch. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.67) auf Frankfurt-Sieg wetten.