FSV Frankfurt: Spielmacher Jürgen Gjasula geht

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 07.10.16 | 09:48

Was sich schon seit Monaten angedeutet hat, ist nun Gewissheit. Jürgen Gjasula wird den FSV Frankfurt nach zwei Jahren wieder verlassen und seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert. Wohin es den Spielmacher, der ein Angebot des FSV ausschlug, zieht, ist indes noch unklar.

Bereits im Winter wurde Gjasula, in dieser Spielzeit mit sechs Toren zweitbester Schütze der Frankfurter nach Sascha Mölders, als potentieller Neuzugang von Hertha BSC Berlin gehandelt, doch das Interesse des Aufsteigers scheint inzwischen erloschen zu sein. Gut möglich, dass der 25-Jährige wieder in die Schweiz zurückkehrt, wo er in jungen Jahren den Durchbruch zum Profi schaffte.

Mit Gjasula verlassen nun insgesamt zehn Spieler den FSV, während mit Nils Teixeira und Marcel Gaus erst zwei Neuzugänge feststehen.