Greuther Fürth: Winterfahrplan 2020

So bereitet sich das Kleeblatt vor

Marco Caligiuri von Greuther Fürth

Marco Caligiuri hat schon viele Winter als Profi erlebt. ©Imago images/Zink

Die SpVgg Greuther Fürth hat sich zwar mit einer Niederlage in die Weihnachtszeit verabschiedet, ist aber rundum zufrieden mit der Hinrunde. Damit auch der Start in die Restrunde gelingt, nimmt Trainer Stefan Leitl sich sein Team im Winter nochmal zur Brust.

Ein Trainingslager in der Türkei soll für die nötigen Grundlagen sorgen. Unter anderem steht dabei ein Wiedersehen mit Ex-Fürther Mario Maloca und seinem neuen Klub Lechia Gdansk auf dem Plan. Welche Termine es sonst noch im Winterfahrplan der SpVgg gibt, seht Ihr hier.

Der Winterfahrplan der SpVgg Greuther Fürth auf einen Blick

Trainingsauftakt:
5.1., 15 Uhr.

Testspiele:
12.1.: Hallenturnier Gummersbach

Das Trainingslager der SpVgg Greuther Fürth auf einen Blick

Wann:
13.1. – 21.1.20

Wo:
Belek, Türkei

Testspiele:
17.1.: FC Vaduz (14 Uhr)
17.1.: Hallescher FC (17 Uhr)
20.1.: Lechia Gdansk (16 Uhr)

Wann geht’s in der 2. Liga wieder los?

Am Dienstag, den 28. Januar wird es dann wieder ernst für das Kleeblatt. Der FC St. Pauli ist im ersten Pflichtspiel nach der Winterpause zu Gast. Als nächstes steht dann bereits Freitags das Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg auf dem Programm. Beide Spiele gewann die SpVgg in der Hinrunde.