Hamburger SV: Ist Christian Fassnacht ein Thema?

Gerüchte um den Schweizer Offensivmann

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 11.06.18 | 13:05
Christian Fassnacht von Young Boys Bern

Einer für den HSV? Christian Fassnacht von Young Boys Bern soll angeblich das Interesse der Rothosen geweckt haben. ©Imago/Pius Koller

Neun Tage nach dem erstmaligen Abstieg aus der Bundesliga laufen beim Hamburger SV die Planungen für den direkten Wiederaufstieg auf Hochtouren, wenngleich es angesichts laufender und zu weiten Teilen auch gut dotierter Verträge nicht ganz leicht ist, im Kader Platz zu schaffen und zugleich das Budget für eigene Transfers zu erhöhen.

Nichtsdestotrotz halten die Verantwortlichen um Trainer Christian Titz Ausschau nach weiteren Verstärkungen neben den bereits verpflichteten Talenten Manuel Wintzheimer (FC Bayern München) und David Bates (Glasgow Rangers). Allgemein erwartet wird, dass Christoph Moritz, der nach dem Abstieg des 1. FC Kaiserslautern ablösefrei zu haben ist, in den nächsten Tagen beim HSV unterschreiben wird.

19 Scorer-Punkte in 34 Ligaspielen

Laut einem vom italienischen Sportjournalisten Daniele Longo via Twitter verbreiteten Gerücht soll sich der HSV zudem auch für Christian Fassnacht interessieren, der mit den Young Boys Bern bereits Schweizer Meister ist und am kommenden Wochenende auch noch das Double gewinnen kann.

Der 24-Jährige hat mit elf Toren und acht Vorlagen in 34 Ligaspielen keinen geringen Anteil am Triumph der Young Boys, die Fassnacht erst vor einem Jahr vom FC Thun verpflichtet haben.

Der Rechtsfuß, der sowohl auf dem rechten als auch auf dem linken Flügel einsetzbar ist, besitzt in Bern allerdings noch einen Vertrag bis 2021. Zudem dürften Fassnachts Leistungen nicht nur in Hamburg registriert worden sein und nach dem Abstieg des HSV haben andere Klubs sicherlich aus sportlicher Sicht eine interessantere Perspektive zu bieten.

Schon Mitglied beim offiziellen 2.Liga-Sponsor tipico? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!