Hannover 96: Felipe offenbar vor Verlängerung

Innenverteidiger soll leistungsbezogenen Vertrag erhalten

Felipe von Hannover 96 beim Spiel gegen Schalke 04

Soll den Roten treu bleiben. Felipe wird wohl auch dem Abstieg bei 96 spielen. ©imago images/Revierfoto

Drei Tage nach dem letzten Auftritt in der Bundesliga sind bei Hannover 96 viele Fragen die neue Saison betreffend weiterhin offen. Nach wie vor ist unklar, wer die 96er künftig trainieren und wer als starker Mann im sportlichen Bereich die Richtung vorgeben soll. Entscheidungen auf diesen beiden wesentlichen Positionen werden aber noch im Laufe dieser Woche erwartet, sodass dann die Kaderplanung intensiviert werden kann.

Geklärt ist wohl schon die Zukunft von Oliver Sorg, der Hannover laut einem Bericht der Bild in Richtung 1. FC Nürnberg verabschieden wird. Der 2015 für rund 3,5 Millionen Euro vom SC Freiburg gekommene Rechtsverteidiger steht nur noch bis Juni unter Vertrag und kann dementsprechend ablösefrei wechseln.

Felipe mit 18 Einsätzen in der abgelaufenen Saison

Ob Hannover konkrete Versuche unternommen hat, den 28-jährigen Sorg zu halten, ist nicht bekannt. Dafür laufen aber offenbar Bemühungen, das ebenfalls auslaufende Arbeitspapier mit dem vier Jahre älteren Felipe zu verlängern.

Der brasilianische Innenverteidiger kam bereits 2012 von Standard Lüttich nach Hannover, wurde aber beinahe regelmäßig von Verletzungen zurückgeworfen und bringt es deshalb nur auf 62 Pflichtspiele für die 96er. Immerhin 18 davon waren es in dieser Saison, in der Felipe aber auch nicht verletzungsfrei blieb. Aktuell laboriert der Abwehrspieler an einem Mittelfußbruch, der zum Start der neuen Saison aber auskuriert sein soll.

In fittem Zustand hat Felipe indes durchaus gezeigt, eine Bereicherung darzustellen. Nachvollziehbar ist daher, dass Hannover dem 1,93 Meter großen Defensivmann einen leistungsbezogenen Vertrag offeriert. Laut der „Neuen Presse“ (Ausgabe vom 21.05.2019) soll das Angebot nur ein geringes Grundgehalt, aber Zahlungen für Einsätze sowie Prämien beinhalten.

Mit diesem Modell kann sich Felipe, dem auch ein Angebot aus den Vereinigten Emiraten von Al-Nasr Dubai vorliegen soll, dem Vernehmen nach anfreunden. Möglich, dass in dieser Personalie bald Vollzug gemeldet werden kann.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose LVBet App holen & bequem auf das nächste Hannover-Spiel tippen!