Hannover 96: Hat die Heimmisere Konsequenzen?

Verein kündigt eingehende Analyse an

Mirko Slomka an der Seitenlinie bei Hannover 96

Sein Trainerstuhl wackelt wieder bedenklich: Mirko Slomka. © imago images/Joachim Sielski

Mit dem frühen Führungstor bereits in der siebten Minute durch Hendrik Weydandt gelang Hannover 96 ein perfekter Start ins Spiel gegen den SV Sandhausen, das im sechsten Anlauf endlich den ersten Heimsieg der Saison bringen sollte. Am Ende allerdings stand nach dem Ausgleich durch Aziz Bouhaddouz in der 62. Minute wieder nur ein Unentschieden.

Vier Punkte aus sechs Heimspielen sind natürlich nicht der Anspruch des Bundesliga-Absteigers, wenngleich die direkte Rückkehr ins Oberhaus nicht als alternativloses Ziel ausgegeben wurde. Vorne mitzumischen hatte man sich in Hannover indes schon erhofft. Stattdessen dümpelt 96 im unteren Tabellenmittelfeld vor sich hin und hat innerhalb weniger Wochen reichlich Kredit verspielt.

Die Minuskulisse von offiziell nur 24.100 Zuschauern, die zu Hause gebliebenen Dauerkartenbesitzer weggerechnet wohl noch deutlich weniger, am Freitagabend ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Fans den Glauben an die Mannschaft weitgehend verloren haben.

Noch ein Endspiel für Slomka?

Natürlich beobachten auch die Verantwortlichen die Entwicklung mit Sorge. Nicht auszuschließen ist, dass es nach der erneuten Enttäuschung gegen Sandhausen auch Konsequenzen gibt, die in den vergangenen Wochen durch Auswärtssiege bei Holstein Kiel am siebten und bei Dynamo Dresden am neunten Spieltag noch verhindert wurden.

Auf jeden Fall kündigte der Verein auf seiner Homepage noch am Freitagabend eine „eingehende Analyse“ an. Die Verantwortlichen werden sich demnach am Wochenende zusammensetzen und „in einem gemeinsamen Gespräch die unbefriedigende sportliche Situation analysieren.“

Dass es dann vor allem auch um Trainer Mirko Slomka gehen wird, liegt auf der Hand. Der 52 Jahre alte Fußball-Lehrer, dessen Rauswurf von den Fans nach der Partie lautstark gefordert wurde, hat es bisher nicht geschafft, aus guten Individualisten eine funktionierende Mannschaft zu formen.

Ob Slomka noch eine weitere Woche Zeit erhält, ist fraglich. Falls ja, würde die Partie beim 1. FC Heidenheim am nächsten Wochenende vermutlich wieder zu einem Endspiel für den Coach.

Auf der Suche nach einem passenden Wettanbieter? Alle LeoVegas Erfahrungen lesen und auf das nächste Hannover-Spiel wetten!