Hannover 96 verpflichtet Philipp Ochs

Ehemaliger U-Nationalspieler kommt

Philipp Ochs (r.) in der Europa League.

Philipp Ochs (r.) bringt internationale Erfahrung mit nach Hannover. ©imago images/Michael Weber

Hannover 96 hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Philipp Ochs verpflichtet. Der 22-Jährige kommt ablösefrei von der TSG Hoffenheim und unterschreibt bei den Niedersachsen einen Vertrag bis Sommer 2022.

„Philipp ist sehr vielseitig einsetzbar und ein Spieler, der, egal auf welcher Position er agiert, auf dem Platz immer alles raushaut. Charakterlich ist er einwandfrei, passt bestens in unsere Truppe und wird sich schnell integrieren. Unter Julian Nagelsmann hat er in Hoffenheim viel gelernt und eine sehr gute Entwicklung gemacht. Bei uns kann er den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen“, erklärt Hannovers Sportlicher Leiter Gerhard Zuber.

Flexibilität als Pluspunkt

Ochs durchlief die Hoffenheimer Jugendteams, auf Leihbasis lief er auch für den VfL Bochum und in der Vorsaison Aalborg in Dänemark auf. Nach seiner Rückkehr in den Kraichgau konnte er sich unter dem neuen TSG-Trainer Alfred Schreuder jedoch nicht durchsetzen, lediglich ein Einsatz für die in der Regionalliga startende zweite Mannschaft kann er in der Hinrunde vorweisen.

Der 22-Jährige lief von der U15 bis zur U21 für sämtliche deutsche Nationalmannschaften auf und kann auf der linken Seite sowohl offensiv wie defensiv eingesetzt werden. Speziell auf dem Weg nach vorne hat Hannover Nachholbedarf: Mit erst 22 Treffern stellen die Niedersachsen die drittschwächste Offensive der Liga, lediglich Darmstadt und Schlusslicht Dresden trafen noch seltener.

„Hannover 96 ist ein super Klub, auch die Gespräche mit den Verantwortlichen waren sehr gut. Es hat wirklich alles gepasst. Ich möchte mich hier beweisen und meinen Teil dazu beitragen, dass wir eine erfolgreiche Rückrunde spielen“, so Ochs, der für das wichtige Spiel gegen Wehen Wiesbaden am Samstag aber wohl noch keine Option darstellt: Wie 96 im Rahmen der Vorstellung bekannt gab, wird der gebürtige Wertheimer erst nach der Partie ins Mannschaftstraining einsteigen.

»Mobil wetten leicht gemacht: Jetzt aktuelle betano App holen & bequem auf das nächste Hannover-Spiel tippen!