Hertha BSC vs Frankfurt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 03.12.2017

Hasebe im Duell mit Haraguchi. Jetzt auf die Partie Hertha gegen Frankfurt wetten.

Japanisches Duell: Ist Makoto Hasebe (l.) wieder schneller als Genki Haraguchi? ©Imago/Matthias Koch

50€ Gratiswette – jetzt sichern!

Der Fußball-Sonntag im deutschen Oberhaus wird diesmal im Berliner Olympiastadion eingeläutet, wenn die „Alte Dame“ Hertha die Frankfurter Eintracht empfängt (Anstoß: 15.30 Uhr, live auf Sky). Beide Teams wollen mit einem Sieg einen weiteren Schritt nach oben in der Tabelle machen, wobei die Hessen dafür erst einmal ihre Torflaute in Berlin beenden müssen.

Aktuelle Quoten zum Spiel

AnbieterHertha gewinntFrankfurt gewinnt 
888sport5.605.20Jetzt wetten!
Interwetten2.802.60Jetzt wetten!
tipico2.702.70Jetzt wetten!

Hertha BSC: Wohin geht der Weg?

Endlich gelang es den Berlinern am vergangenen Wochenende den ersten Auswärtssieg im Ligabetrieb zu holen. Mit 2:0 siegte die Dardai-Elf in Köln und schob sich damit wieder ins Mittelfeld der Tabelle.

Bislang können die Hauptstädter in der Liga mit vier Siegen, fünf Unentschieden und vier Niederlagen auf eine sehr ausgeglichene Saison zurückschauen, was aufgrund der Doppelbelastung ordentlich erscheint. Da mittlerweile das Ausscheiden aus der Europa League besiegelt ist, stellt sich nun die Frage, wo der Weg bis zur Winterpause noch hingeht?

Die guten Resultate aus den Vorjahren, wo die „Alte Dame“ zum Jahreswechsel zweimal auf Platz drei überwinterte, sind diesmal unrealistisch, aber ein einstelliger Tabellenplatz nach dem 17. Spieltag dürfte ein Ziel der Dardai-Elf sein. Dabei sind gerade Siege über Konkurrenten, die höher in der Tabelle stehen, wie der kommende Gegner aus Frankfurt, wichtig.

Optimistisch für Sonntag stimmt die jüngste Bilanz gegen die Eintracht. Die Berliner gingen in den jüngsten neun Duellen nur einmal als Verlierer vom Platz und haben in den vergangenen vier Heimspielen gegen die Hessen drei Siege und ein Remis eingefahren. Personell ist Langkamp fraglich, für den der wiedergenesene Stark verteidigen könnte. Definitiv fehlen werden weiterhin Stocker, Darida und Schieber.

Eintracht Frankfurt: Endet die Torflaute in Berlin?

Vor der Saison noch als Abstiegskandidat gehandelt, spielt die Eintracht bislang eine starke Runde. 19 Punkte und die zweitbeste Defensive nach den Bayern stehen nach 13 Spieltagen zu Buche.

Dass Kovac, der im Berlin-Wedding geboren ist, besonderen Wert auf eine stabile Abwehr legt, ist aus der vergangenen Spielzeit bekannt. Offensiv scheint die Eintracht in diesem Jahr aber auch eine Schippe draufgelegt zu haben. Zwar ging das jüngste Spiel gegen Leverkusen mit 0:1 verloren, zuvor jedoch trafen die Frankfurter elf Pflichtspiele in Folge.

Eine funktionierende Offensive wird auch am Sonntag wegweisend sein, da die zuletzt schwache Bilanz in Berlin vor allem daraus resultierte, dass die SGE schon über 300 Minuten nicht mehr im Olympiastadion getroffen hat. In dieser Saison schossen die „Adler“ jedoch in jedem der vergangenen sieben Gastspiele mindestens ein Tor.

Personell muss Kovac definitiv auf Fabian, Mascarell, Meier, Chandler und de Guzman verzichten und hofft noch auf die Rückkehr des zuletzt wegen Adduktorenproblemen angeschlagenen Russ.

Aktuelle Wett Tipps

In den jüngsten sieben Pflichtspielen der Berliner fiel immer ein Tor vor dem Pausentee. Gleiches gilt für zwölf der vergangenen 13 Partien der Eintracht.

Tipp: Over 0,5 (1. Halbzeit). Einsatz: 10€. Gewinn 14,50€. Jetzt wetten!

Frankfurt ist ein Lieblingsgegner der Berliner, die nur eins der vergangenen neun Duelle gegen die Eintracht verloren haben.

Tipp: Hertha verliert nicht. Einsatz: 10€. Gewinn 14,70€. Jetzt wetten!

Unser abschließender Wett Tipp: Hertha feiert einen Heimsieg. Jetzt 10€ darauf wetten & 50€ gratis kassieren (egal wie die Wette ausgeht)!