RB Leipzig vs Lyon: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 02.10.2019

Timo Werner von RB Leipzig

Timo Werner will den großen Schritt Richtung KO-Phase gehen. ©Imago images

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.

Leipzig vor Big Point

Für RB Leipzig haben sich die Chancen auf den erstmaligen Sprung ins Champions-League-Achtelfinale nach dem Auftaktsieg schlagartig erhöht. Zwar steht den Messestädtern mit Olympique Lyon am Mittwochabend ein namhafter Gegner gegenüber, angesichts der aktuellen Formkrise der Franzosen rechnen sich die „Nagelsmänner“ jedoch durchaus die Möglichkeit auf einen Dreier aus (Anstoß: 21 Uhr, live auf DAZN). Die Generalprobe setzten beide Mannschaften allerdings in den Sand.

RB Leipzig: Nackenschlag mit Nachwirkung?

Ausgerechnet im Vorfeld des Königsklassen-Krachers mussten die Leipziger ihre erste Pflichtspielpleite der frischen Spielzeit hinnehmen. Durch das 1:3 gegen Schalke verloren die Schützlinge von Julian Nagelsmann zu allem Überfluss die Tabellenführung an den FC Bayern und kassierten ihre erste Niederlage nach zuvor sieben ungeschlagenen Spielen in Serie.

Davon abgesehen zeigt sich RB jedoch schon bestens vertraut mit der Spielidee von Neu-Coach Julian Nagelsmann und weiß insbesondere im Angriffsdrittel zu überzeugen. In den ersten acht Pflichtspielen gelangen den Leipzigern im Schnitt mehr als zwei Tore pro Spiel (Jetzt bei Interwetten mit 1,50-Quote darauf tippen, dass Leipzig mehr als 1,5 Tore schießt).

Gegen Lyon wird Nagelsmann weiterhin auf Tyler Adams und Hannes Wolf verzichten müssen. Darüber hinaus sind mit Kevin Kampl, Patrik Schick und Luan Candido drei weitere Akteure angeschlagen fraglich. Im Vergleich zur Niederlage gegen Schalke könnte Nagelsmann wieder auf 3-5-2 umstellen. Mukiele müsste als Leidtragender auf die Bank.

Voraussichtliche Aufstellung Leipzig:
Gulacsi – Upamecano, Orban, Konaté – Halstenberg, Sabitzer, Demme, Forsberg, Klostermann – Werner, Poulsen.

Olympique Lyon: Trotzen die Franzosen dem Negativtrend?

Auch der Gast aus Lyon hat durch das 0:1 gegen Nantes einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Als nunmehr Tabellenelfter laufen die Franzosen ihren eigenen Ansprüchen deutlich hinterher. Tabellenführer Paris ist bereits nach acht Spielen um neun Zähler enteilt. Und auch in der Königsklasse kam die Elf von Sylvinho nicht über ein müdes 1:1-Remis gegen Zenit St. Petersburg hinaus.

Daher muss bei der unangenehmen Auswärtsaufgabe in Leipzig zumindest ein Punktgewinn her, um nicht auch in der Champions League eine Aufholjagd für den Einzug ins Achtelfinale zu benötigen. Und in der Ferne tut sich Lyon aktuell äußerst schwer, gewann erst eine von vier Partien auf dem fremden Grün (Jetzt mit 1,20-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Lyon nicht gewinnt).

Überhaupt hat der französische Klub bereits seit sieben Spielen nicht mehr gewonnen und steht kurz vor einer eklatanten sportlichen Krise. Sollte die Talfahrt in Leipzig enden, wäre der Posten von Lyon-Trainer Sylvinho vorerst wieder etwas sicherer. Immerhin kann der 45-Jährige auf deutschem Boden aus dem Vollen schöpfen.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon:
Lopes – Denayer, Dubois, Marcelo, Marcal – Aouar, Thiago Mendes, Reine-Adélaide – Dembélé, Depay, Traoré.

Unser abschließender Wett Tipp:

Leipzig überzeugt vor der heimischen Kulisse und bezwingt das kriselnde Lyon. Dazu empfehlen wir Dir für deinen Tipp die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.69) auf Freiburg-Sieg wetten.

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.