AC Milan vs Juventus: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Serie A am 11.11.2018

Können Franck Kessié und der AC Milan Juve ein Bein stellen? Jetzt auf Milan vs Juve wetten!

Paulo Dybala (l.) muss in dieser Saison noch an seiner Tor-Quote arbeiten. ©Imago/hochzwei syndication

Kann Milan die Liga spannend machen?

Am Sonntagabend rundet das Spitzenspiel zwischen AC Mailand und Juventus Turin den 12. Spieltag der Serie A ab (Anstoß: 20.30 Uhr, im Livestream bei bet365). Spitzenreiter Juve musste in der Champions League unter der Woche die erste Pflichtspielniederlage der laufenden Spielzeit hinnehmen und brennt auf Wiedergutmachung. Die gastgebenden Rossoneri möchten den Anflug von Schwäche beim Titelverteidiger hingegen zu einem Überraschungscoup nutzen und wichtige Zähler im Kampf um die internationalen Plätze sammeln.

Mailand: Halten die Rossoneri den Anschluss?

Auch die Elf von Gennaro Gattuso wusste abseits des Ligageschehens auf internationalem Terrain nicht vollends zu überzeugen und verpasste durch das 1:1 bei Betis Sevilla einen Big Point in Europa-League-Gruppe F. Nach vier Spieltagen steht Milan damit nur auf Platz drei und muss weiter um das Weiterkommen bangen.

Dafür spielen die Mailänder zumindest auf nationaler Ebene eine bisher recht ordentliche Saison. In elf Ligaspielen sammelte der aktuelle Tabellen-Vierte bereits 21 Zähler und unterstreicht damit die Ambitionen, sich nach längerer Abstinenz wieder für die Königsklasse qualifizieren zu wollen. Insbesondere die wiedergewonnene Heimstärke sticht dabei heraus.

So kassierte Milan in dieser Saison noch keine einzige Pleite vor eigener Kulisse (Jetzt bei Interwetten mit 1,87-Quote darauf tippen, dass Mailand nicht verliert). Die Personalsituation der Rossoneri ist dagegen weiter angespannt. Neben den Langzeitpatienten Lucas Biglia und Mattia Caldara sind auch Bonaventura und Calabria fraglich. Torjäger Higuain wird gegen seinen Ex-Club dagegen zurückerwartet.

Juventus: Unterstreicht „Alte Dame“ ihre Dominanz?

Juve ging unter der Woche nach acht Erfolgen aus den vorherigen neun Pflichtspielen erstmals in dieser Spielzeit mit leeren Händen vom Platz. Trotz drückender Überlegenheit gab die „Alte Dame“ gegen Manchester United eine 1:0-Führung aus der Hand und verpasste es damit, den Gruppensieg vorzeitig klarzumachen. Grund zur Sorge gibt es für die Elf von Massimiliano Allegri angesichts der glänzenden Ausgangspositionen in allen Wettbewerben aber keinesfalls.

Denn auch nach der Pleite gegen ManU sind die Turiner als Gruppenerster weiter voll auf Achtelfinal-Kurs. Zusätzlich ist der Double-Sieger des Vorjahres in der Liga schier unbezwingar. Erst einmal büßte Juve bisher überhaupt Punkte ein und thront mit satten sechs Zählern Vorsprung auf Rang eins der Serie A. Dass man im Klassiker gegen Milan ein zweites Mal patzt, scheint kaum denkar zu sein.

Denn von den zurückliegenden zehn direkten Liga-Duellen gewann die „Alte Dame“ gleich neun Stück. In drei der letzten fünf Gastspiele im San Siro kassierten die Turiner nicht einmal ein Gegentor (Jetzt mit 2,65-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Juve ohne Gegentreffer bleibt). Fraglich sind im Vorfeld der Spitzenbegegnung lediglich die angeschlagenen Emre Can und Douglas Costa.

Unser abschließender Wett Tipp:

Juve setzt den Höhenflug fort & bezwingt auch Milan. » Jetzt mit 1.90-Quote bei Interwetten auf Juventus-Sieg tippen.