Barcelona vs Manchester United: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 16.04.2019

Setzt sich Suarez gegen Lindelof durch? Jetzt auf Barcelona gegen ManU wetten

Leichtes Spiel? Barca um Luis Suarez (l.) geht nach dem 1:0 aus dem Hinspiel favorisiert in die Partie. ©imago images/PA Images

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Nächstes Wahnsinns-Comeback von ManU?

Nach dem 0:1 im Hinspiel wird es für Manchester United am Dienstagabend ganz schwierig im Camp Nou von Barcelona noch ins Halbfinale der diesjährigen Champions-League-Auflage einzuziehen (Anstoß: 21 Uhr, live bei Sky). Insgeheim hofft man in den Reihen der Engländer jedoch auf ein ähnliches Szenario, wie im Achtelfinale, als man nach einer schier aussichtslosen Lage noch zurückkam und Favorit Paris auf fremdem Platz aus dem Wettbewerb kegelte. Gastgeber Barcelona ist zumindest gewarnt.

FC Barcelona: Bleibt Barca auf Kurs?

Noch dazu sind die Spanier aktuell in bester Verfassung. Seit 18 Partien verließen die Katalanen den Platz nicht mehr als Verlierer und haben sich damit in sämtlichen Wettbewerben vorteilhaft positioniert. In der Liga steuert Barca mit neun Zählern Vorsprung auf die Titelverteidigung zu, im Pokal schoss man sich mit einem 3:0 bei Erzrivale Real Madrid ins Finale und auch in der Königsklasse stehen die Zeichen nach dem 1:0-Erfolg im Old Trafford auf Halbfinal-Einzug.

Besonders schwer wird es, den Angriff des spanischen Tabellenführers in Schach zu halten, der gerade vor der heimischen Kulisse regelmäßig seine Qualität unter Beweis stellt. In den jüngsten fünf Heimspielen trafen Messi und Co. 13-mal und erzielten damit durchschnittlich mehr als zwei Tore pro Spiel (Jetzt bei Interwetten mit 1,37-Quote darauf tippen, dass Barca mehr als 1,5 Tore schießt).

Da Valverde bei der Nullnummer in der Liga gegen Huesca eine B-Elf ins Rennen schickte, kehren mit Messi, Suarez, Coutinho, Piqué, Jordi Alba und Busquets wohl einige Stammkräfte in die Anfangsformation zurück. Auch die zuletzt angeschlagenen Rakitic und Sergi Roberto werden aller Voraussicht nach wieder dabei sein.

Manchester United: Der Auswärtsschwäche zum Trotz

Beim Gast aus Manchester läuft die aktuelle Spielzeit nicht ganz so komplikationslos ab, wie beim spanischen Gegenüber. Durch das 2:1 gegen West Ham bleiben die Red Devils bei nur drei Punkten Rückstand auf Platz vier aber weiter in Schlagdistanz zur Konkurrenz und schnuppern an den Champions-League-Rängen.

Doch gerade die Auftritte in der Ferne treiben Trainer Ole Gunnar Solskjaer des Öfteren die Sorgenfalten auf die Stirn. In der Liga holte United lediglich neun Siege aus 17 Auswärtspartien und musste bei acht Partien, also fast der Hälfte aller Gastspiele, Punkteeinbußen hinnehmen. Zudem verlor ManU gleich vier der zurückliegenden sechs Spiele.

Schwierige Vorzeichen also für die Engländer, die aber zumindest auf ein frühes Tor hoffen können, um den Druck auf den Gastgeber zu erhöhen. In drei der letzten vier Partien gelang Manchester ein Tor in Durchgang eins (Jetzt mit 2,55-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass ManU in der 1. Halbzeit trifft). Verzichten muss Solskjaer im Rückspiel auf den gelb gesperrten Luke Shaw.

Unser abschließender Wett Tipp:

Barca wird der Favoritenrolle gerecht und lässt ManU vor heimischer Kulisse keine Chance. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.41) auf Barcelona-Sieg wetten.