Heute: Bayern vs Athen: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 07.11.2018

Setzt sich Gnabry wieder gegen Bakakis durch? Jetzt auf Bayern gegen Athen wetten

Lichtblick. Serge Gnabry (r.) ist einer der wenigen Bayern-Spieler in Normalform. ©Imago/Eibner

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Kovac-Elf zu Hause erneut sieglos?

In der Münchener Allianz Arena empfangen die Bayern am Mittwoch AEK Athen zum vierten Spieltag der CL-Gruppenphase (Anstoß: 21 Uhr, live auf Sky). Vom Papier her eine klare Angelegenheit, aber die Münchener scheinen aktuell an allen Ecken und Kanten Probleme zu haben, weswegen der griechische Meister keinesfalls unterschätzt werden sollte.

FC Bayern München: Zu Hause mit Problemen

Nach dem jüngsten Remis im Heimspiel gegen Freiburg dürfte der Gegenwind an der Säbener Straße für Niko Kovac wieder deutlicher werden. Teilweise ideenlos wirkten die Münchener gegen die nicht überraschend tief stehenden Breisgauer und schafften es nur selten die Defensive spielerisch zu überwinden.

Damit blieb der Rekordmeister auch im vierten Pflichtspiel in Folge zu Hause ohne Sieg. Auffällig an den bisherigen Heimspielen ist, dass noch nicht einmal in dieser Saison die Null stand (Jetzt mit 2.25-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass beide Teams treffen). Die Defensive ist also anfällig und auch im Angriff gibt es so einige Probleme im Kovac-System.

Dies bestätigt auch der Blick auf die vergangenen Ergebnisse. Bei der Offensivqualität, welche die Münchener besitzen, ist es nämlich durchaus verwunderlich, dass nur in einem der vergangenen zwölf Pflichtspiele mehr als zwei Tore geschossen wurde. Im Vergleich zu anderen europäischen Topteams wie Manchester City, Barcelona und Paris ist die Offensive aktuell nicht auf Champions-League-Niveau.

Dennoch können die Bayern im Optimalfall am Mittwoch schon den Einzug ins Achtelfinale feiern. Sollte das eigene Spiel gewonnen werden und Ajax siegt ebenfalls im Parallelduell gegen Benfica, dann ist der FCB sicher in der K.o.-Phase. Personell fehlen die verletzten Thiago, Coman und Tolisso.

AEK Athen: Hinten wieder anfällig?

Im Athener Derby bei Panatinaikos holte die Mannschaft von Marinos Ouzounidis am vergangenen Wochenende einen Punkt (0:0). Dem aktuellen Meister gelang es damit nicht den Rückstand auf Spitzenreiter PAOK Saloniki zu verkürzen, der weiterhin sechs Punkte Vorsprung hat.

Dennoch ist festzuhalten, dass AEK damit auch im dritten Pflichtspiel in Folge gegentorlos blieb, was vor dem schweren Gastspiel in München durchaus ein Mutmacher sein sollte. Bisher kassierten die Griechen nämlich schon acht Gegentore in der „Königsklasse“ und gingen daher auch immer als Verlierer vom Platz.

Dabei fing sich die Ouzounidis-Elf bislang in jedem Gruppenspiel auch wenigstens zwei Gegentore (Jetzt mit 1.17-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Bayern über 1,5 Tore schießt). Generell geht es für AEK, dass erstmals seit 2006/07 wieder in der Champions League spielt, nur noch um den dritten Rang in der Gruppe.

Mit jeweils sieben Punkten auf dem Konto dürften sich Ajax und Bayern wohl nicht mehr von den ersten beiden Plätzen verdrängen lassen. Personell muss Ouzounidis auf die verletzten Bakasetas und Lopes verzichten und hofft noch auf die rechtzeitige Rückkehr von Albanis.

Unser abschließender Wett Tipp:

Trotz Formkrise holen die Bayern einen souveränen Sieg. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von betfair » Jetzt mit 7.00-Quote (statt 1.09) auf Bayern-Sieg wetten (Tipp falsch = Geld zurück).

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.