BVB vs Gladbach: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 21.12.2018

Kann Denis Zakaria Mario Götze in Schach halten? Jetzt auf BVB gegen Gladbach wetten!

Mario Götze (r.) teilt sich die Sturmposition mit Paco Alcacer. ©Imago/MIS

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Wer entscheidet das Borussen-Duell für sich?

Zum Auftakt des 17. Spieltages kommt es zum Borussen-Duell, wenn der BVB im heimischen Signal Iduna Park die „Fohlen“ aus Mönchengladbach empfängt (Anstoß: 20.30 Uhr, live im ZDF). Dabei will die Favre-Elf nach der überraschenden Pleite in Düsseldorf die fantastische Hinrunde mit einem Sieg beenden. Jüngste Bilanz gegen die Gladbacher sowie die bisherige Auswärtsschwäche der Hecking-Elf sprechen durchaus dafür.

Borussia Dortmund: Siebter Sieg in Folge gegen Gladbach?

Überraschend mussten sich die Dortmunder unter der Woche mit 1:2 in Düsseldorf geschlagen geben. Für die Mannschaft von Lucien Favre die erste Niederlage in der Liga und insgesamt auch erst die zweite Pleite aller Pflichtspiele der Hinrunde. Das große Selbstvertrauen dürfte sich daher nur marginal verkleinert haben.

Zwar hat der BVB im Vergleich zu den „Fohlen“ keine komplett weiße Weste zu Hause, mit sieben Siegen und einem Remis aus den bisherigen acht Heimspielen in der Liga ist die Brust der Favre-Elf vor eigenem Anhang jedoch auch extrem breit. Zumal bisher auch in jeder Heimpartie mindestens zwei Treffer erzielt wurden.

Optimistisch, dass die Heimbilanz am Freitag gegen Gladbach weiter ausgebaut wird, macht in jedem Fall der Blick in die Vergangenheit. Die jüngsten sechs Borussen-Duelle konnte der BVB nämlich allesamt gewinnen.

Auffällig dabei ist, dass die „Schwarz-Gelben“ in fünf dieser sechs Aufeinandertreffen bereits zur Pause führten (Jetzt mit 1,93-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Dortmund die erste Halbzeit gewinnt). Personell fehlen weiterhin die verletzten Zagadou und Rode, während zusätzlich auch der jüngst angeschlagen ausgewechselte Akanji fraglich ist.

Gladbach: „Fohlen“ in der Ferne mit Problemen

Mit 2:0 gewann die Mannschaft von Dieter Hecking unter der Woche gegen Nürnberg und behauptete damit den zweiten Tabellenplatz in der Liga. Für die Mannen vom Niederrhein war es der achte Sieg im achten Heimspiel bei einem Torverhältnis von 23:3.

Dass die „Fohlen“ trotz dieser phänomenalen Heimstärke nicht von der Tabellenspitze grüßen, liegt an der eher bescheidenen Auswärtsbilanz. Bisher konnte die Hecking-Elf in dieser Spielzeit nämlich erst zweimal in acht Versuchen auf fremden Geläuf gewinnen. Zuletzt glückte es zudem in Leipzig und Hoffenheim zweimal hintereinander nicht, in der Ferne zu treffen.

Aktuell weist die „Fohlen“-Offensive, die bislang satte 34 Mal in der Hinrunde traf, Startprobleme auf. In den vergangenen vier Ligaspielen wurde nämlich kein einziges Mal vor dem Pausentee getroffen (Jetzt mit 1,57-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Gladbach in der ersten Halbzeit nicht trifft).

Personell fallen definitiv die verletzten Raffael, Doucoure, Villalba und Ginter aus. Darüber hinaus hofft Hecking noch, dass von den angeschlagenen Jantschke, Kramer, Stindl, Hofmann und Elvedi der ein oder andere am Freitag einsatzfähig ist.

Unser abschließender Wett Tipp:

Der BVB siegt gegen auswärtsschwache „Fohlen“. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von betsson. »Jetzt mit 51.00-Quote (statt 1.54) auf BVB-Sieg tippen.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.