BVB vs Leverkusen: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 24.02.2019

Setzt sich Sven Bender gegen seine Ex-Kollegen durch? Jetzt auf Dortmund gegen Leverkusen wetten!

Kann der BVB die Tabellenspitze weiter verteidigen? ©Imago/Kirchner-Media

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Ärgert Peter Bosz seinen Ex-Verein?

Der Fußball-Sonntag wird diesmal im Signal Iduna Park beendet, wenn die Borussia aus Dortmund die Leverkusener „Werkself“ empfängt (Anstoß: 18 Uhr, live auf Sky). Dabei kehrt Ex-BVB-Trainer Bosz an seine alte Wirkungsstätte zurück und hat mit seinen formstarken Leverkusenern durchaus Chancen bei den zuletzt kriselnden Borussen zu punkten.

Borussia Dortmund: Ende der Torflaute?

Mit einer Nullnummer mussten sich die Borussen letztendlich am vergangenen Montag beim Tabellenschlusslicht aus Nürnberg begnügen. Im Kampf um die deutsche Meisterschaft zu wenig für die Mannschaft von Lucien Favre, die seit Beginn des Februars im Formtief steckt.

Mit zwei Niederlagen und drei Remis konnte keines der jüngsten fünf Pflichtspiele gewonnen werden, weswegen der Vorsprung auf die Bayern mittlerweile nur noch drei Punkte beträgt. Besonders ernüchternd ist aktuell die Harmlosigkeit vor dem Tor, denn in den jüngsten beiden Begegnungen gelang den „Schwarz-Gelben“ kein Tor.

Natürlich ist an dieser Stelle der verletzte Reus zu nennen, der den Borussen sichtlich fehlte, aber dennoch sollten auch Götze, Sancho, Alcacer & Co. über genügend Offensivqualität verfügen. Ein Ende der Torflaute ist jedoch aufgrund der Tatsache, dass am Sonntag wieder ein Heimspiel ansteht, in Sicht. Bislang trafen die Dortmunder nämlich in jedem der elf Liga-Heimspiele mehr als einmal.

Zusätzlichen Optimismus für Sonntag gibt auch die Bilanz gegen Bayer, denn nur eines der jüngsten acht Duelle verlor der BVB, während es fünf Siege gab (Jetzt mit 1,26-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Dortmund nicht verliert). Personell fehlt der verletzte Pulisic und wohl erneut Akanji (Trainingsrückstand), während auch die angeschlagenen Reus und Piszczek weiterhin fraglich sind.

Bayer 04 Leverkusen: Bosz kehrt nach Dortmund zurück

Mit einem 1:1 im Heimspiel gegen Krasnodar schied Bayer am vergangenen Donnerstag aus der Europa League aus. Pokalwettbewerbe scheinen der „Werkself“ aktuell nicht zu liegen, denn bereits Anfang Februar mussten im DFB-Pokal überraschend die Segel gestrichen werden. Zumindest im Ligabetrieb läuft es momentan richtig rund, denn Leverkusen ist aktuell die Mannschaft der Stunde.

Die jüngsten vier Begegnungen wurden allesamt mit einem Torverhältnis von 13:2 gewonnen. Dadurch glückte es den Rheinländern sich peu-à-peu Richtung oberes Tabellendrittel vorzuarbeiten, weswegen der Rückstand auf die viertplatzierten Leipziger aktuell nur noch fünf Punkte beträgt.

Mut für Sonntag macht die aktuelle Auswärtsbilanz in der Liga, denn nur eines der vergangenen fünf Duelle in der Ferne ging verloren, während drei Siege zubuche stehen. Dabei glückte es Bayer in vier dieser fünf Gastspiele bereits vor dem Pausentee zu treffen (Jetzt mit 1,97-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Leverkusen in der ersten Halbzeit trifft).

Hochmotiviert dürfte zusätzlich auch Bayer-Coach Peter Bosz sein, der bei seinem Ex-Verein natürlich nur zu gern beweisen möchte, dass seine Spielphilosophie Erfolg hat. Verzichten muss er dabei auf die verletzten Bellarabi, Pohjanpalo und Retsos, während zusätzlich auch der angeschlagene Lars Bender fraglich ist.

Unser abschließender Wett Tipp:

Heimstärke und Historie sprechen für Dortmund, weswegen wir den Tipp auf BVB-Sieg empfehlen. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.80) auf Dortmund-Sieg wetten.