BVB vs Tottenham: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 05.03.2019

Kann der BVB doch noch jubeln? ©Imago/Sven Simon

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Schafft der BVB das Wunder?

Wunder gab es schon immer im Fußball und wird es auch immer geben. Einige der Bekanntesten sind das Wunder vom Wildpark, der Grotenburg sowie vom Camp Nou (Barca bezwingt PSG mit 6:1). Genau ein Spiel solcher Kategorie benötigt der BVB am Dienstag, wenn die „Schwarz-Gelben“ gegen Tottenham doch noch das Ticket fürs Viertelfinale der „Königsklasse“ buchen wollen (Anstoß: 21 Uhr, live auf Sky).

Borussia Dortmund: Wo ist die Offensivpower geblieben?

Nach dem 0:3 im Hinspiel in London steht der BVB mit mehr als eineinhalb Beinen vor dem Achtelfinal-Aus in der Champions League. Zumal die Dortmunder Schwächephase aktuell weiter Bestand hat und die jüngsten Auftritte kein wirklicher Mutmacher für Dienstag sind.

Nur eines der vergangenen sieben Pflichtspiele konnte gewonnen werden, während demgegenüber drei Niederlagen stehen. Auch die Rückkehr von Kapitän Reus beflügelte die „Schwarz-Gelben“ am vergangenen Liga-Spieltag nicht und die in der Hinrunde noch so famose Offensive findet immer seltener Lücken in einer gut organisierten Abwehrreihe.

Nur in einer der jüngsten vier Begegnungen schoss die Favre-Elf mehr als ein Tor, während zweimal gar nicht getroffen wurde. Die Vorzeichen für Dienstag sind also alles andere als rosig, Mut sollte jedoch der Aspekt geben, dass die Borussia in fünf der bisherigen sieben CL-Partien kein Gegentor fing.

Darüber hinaus hat die Favre-Elf nur noch wenig zu verlieren und kann bzw. muss mit offenem Visier ins Spiel gehen, was viele Tore erahnen lässt (Jetzt mit 2,30-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass über 3,5 Tore fallen). Personell muss der BVB-Trainer auf den verletzten Piszczek verzichten, während zusätzlich auch der angeschlagene Schmelzer fraglich ist.

Tottenham Hotspur: Pochettino-Elf trifft immer

Durch den 3:0-Sieg im Hinspiel stießen die „Spurs“ die Tür für die nächste Runde weit auf und können erstmals seit der Saison 2010/11 wieder das Viertelfinale der „Königsklasse“ erreichen. Bislang vergeigte noch nie eine Mannschaft in der Champions League in den K.o.-Runden einen 3:0-Heimerfolg.

Des Weiteren sollte die Londoner in jedem Fall auch die jüngste Bilanz gegen den BVB optimistisch stimmen. Der Erfolg im Hinspiel war nämlich neben den Gruppenspielen in der Vorsaison bereits der dritte Sieg über die „Schwarz-Gelben“ in den vergangenen 17 Monaten.

Darüber hinaus ist die Mannschaft von Mauricio Pochettino auf internationaler Bühne ein richtiger Torgarant, denn in den letzten 17 CL-Partien traf Tottenham immer (Jetzt mit 1,30-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Tottenham trifft). Gelingt dies auch am Dienstag im Signal Iduna Park, dürfte dies der endgültige Knock-out für den BVB sein.

Einzig die aktuelle Form bereitet ein wenig Kopfzerbrechen, denn die „Spurs“ konnten keines der jüngsten drei Ligaspiele gewinnen und gingen dabei zweimal als Verlierer vom Platz. Personell fehlt definitiv Dele Alli, während zusätzlich auch die angeschlagenen Winks, Janssen, Dier und Dembele fraglich sind.

Unser abschließender Wett Tipp:

Der BVB verabschiedet sich mit einem Sieg aus der Champions League. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.93) auf BVB-Sieg wetten.