Dänemark vs Australien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur WM am 21.06.2018

Christian Eriksen am Ball für Dänemark. Jetzt auf die Partie Dänemark gegen Australien wetten.

Strippenzieher: Führt Eriksen die Dänen zum Sieg über Australien? ©Imago/Action Plus

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Belohnt sich Australien diesmal?

Australien präsentierte sich im ersten WM-Spiel gegen Frankreich überraschend stark, ging allerdings dennoch ohne Punkte vom Platz. Gegen Dänemark muss nun ein Sieg her, wenn die „Socceroos“ noch eine Chance aufs Achtelfinale haben wollen. Die Dänen hingegen können Runde zwei mit einem „Dreier“ am Donnerstag (Anstoß: 14 Uhr, live im ZDF) bereits perfekt machen.

Dänemark: Wenig spektakuläres

Einen äußerst schmeichelhaften 1:0-Sieg gegen Peru feierte Dänemark am ersten Spieltag, offenbarte dabei allerdings mächtig viele Lücken im Abwehrverbund. Nichtsdestotrotz hat die beeindruckende dänische Serie weiter Bestand: Seit fünf Spielen kassierten Kjaer und Co. kein einziges Gegentor.

Da das Spielsystem der Dänen auf die Defensive ausgerichtet ist, läuft in der Offensive wie im Spiel gegen Peru gesehen oft nicht viel zusammen. Dementsprechend wenig los war in den vergangenen fünf Partien, in denen durchschnittlich nur 0,8 Tore pro Begegnung fielen (Jetzt mit 1.70-Quote bei Interwetten tippen, dass maximal zwei Tore fallen).

Gelingt den Skandinaviern eine gelungene Offensivaktion war höchstwahrscheinlich Tottenham-Spielmacher Christian Eriksen beteiligt, der den absoluten Fixpunkt bei den Dänen darstellt. In Form ist jedoch auch ein Bundesliga-Kicker: Leipzigs Yussuf Poulsen erzielte das Siegtor gegen Peru und traf damit im zweiten Länderspiel in Folge.

Ausfallen wird William Kvist, der im ersten Spiel bereits nach einer halben Stunde verletzungsbedingt vom Platz musste. Für ihn beginnt voraussichtlich Lasse Schöne von Ajax Amsterdam.

Australien: Spätstartende Socceroos

Der niederländische Coach Bert van Marwijk und sein Co-Trainer Mark van Bommel hatten sich gegen Frankreich etwas einfallen lassen, die „Socceroos“ waren für die Franzosen aufgrund einer starken Defensive nur schwer zu bezwingen. Dass diese starke Abwehrarbeit keine Eintagsfliege war, beweisen auch die beiden WM-Vobereitungsspiele gegen Tschechien und Kolumbien, in denen Milligan und Co. ohne Gegentor blieben.

Auch in der Offensive klappt es regelmäßig bei den Australiern, sieben Treffer erzielten sie in den letzten drei Spielen. Interessant: Sechs Tore davon (also 85,7%) schossen Leckie und Co. in der zweiten Halbzeit (Jetzt mit 2.35-Quote bei Interwetten tippen, dass Australien in der zweiten Halbzeit trifft).

Gegen Dänemark werden die Australier wohl zunächst wieder auf ihre Defensive vertrauen, wodurch sich ein Geduldsspiel entwickeln könnte, um dann in der zweiten Halbzeit zuzuschlagen. Zur Verfügung stehen dafür alle Spieler aus dem Kader. Änderungen bieten sich vor allem in der Sturmspitze an, wo neben Andrew Nabbout mit Jamie Maclaren sowie Tomi Juric torgefährliche Alternativen bereitstehen.

Unser abschließender Wett Tipp:

Australien war schon gegen Frankreich stark und überrascht diesmal die Dänen mit einem Sieg. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 14.00-Quote (statt 4.35) auf Australien-Sieg wetten.  

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.