Deutschland vs Serbien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum Länderspiel am 20.03.19

Timo Werner hat gute Chancen, zur Zukunft der Nationalmannschaft zu gehören. ©Imago/Claus Bergmann

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Bundestrainer Löw unter Beobachtung

Nach der Ausbootung der drei Bayern-Stars Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels sind nicht wenige Blicke auf Jogi Löw und seine personellen Entscheidungen vor der Partie am Mittwochabend gegen Serbien gerichtet (Anstoß: 20.45 Uhr, live bei RTL). Vor dem Auftakt zur EM-Qualifikation vier Tage später kann der Bundestrainer noch den nötigen Feinschliff vornehmen und einige Experimente wagen. Mit den Serben wartet jedoch ein Gegner, gegen welchen man sich in der Vergangenheit stets schwer tat.

Deutschland: Führen Youngster DFB in goldene Zukunft?

Zuletzt traf das DFB-Team bei der WM 2010 auf die Serben und kassierte eine knappe 0:1-Pleite. Und angesichts der aktuellen Form stehen auch diesmal die Chancen auf eine kleine Überraschung nicht schlecht. Nur vier der letzten zehn Begegnungen gewann die Elf von Jogi Löw und kassierte nach dem frühen WM-Aus mit dem Abstieg in der Nations League die nächste herbe Enttäuschung.

Besonders die individuell so stark besetzte Offensive scheint sich noch nicht vollends gefunden zu haben. So kommt der deutsche Angriff in den vergangenen zehn Partien auf einen Toreschnitt von lediglich 1,2 Treffern (Jetzt bei Interwetten mit 1,43-Quote darauf tippen, dass Deutschland weniger als 2,5 Tore erzielt). Aufgrund des ausbleibenden sportlichen Erfolgs hat Löw daher reagiert.

Mit Eggestein, Stark und Klostermann nominierte der Coach gleich drei Neulinge, die nach dem medial ausgeschlachteten Ende von Müller, Boateng und Hummels ein schweres Erbe antreten. Auf wen der Bundestrainer in Zukunft bauen wird, bleibt weitestgehend offen. Dank der angestrebten Verjüngungskur werden Sané, Werner, Brandt und Co. gute Chancen eingeräumt.

Serbien: Weiter ungeschlagen?

Der Gast aus Serbien hat das frühe WM-Ausscheiden inzwischen ad acta gelegt und scheint schnell über die Enttäuschung hinweg gekommen zu sein. Seit der Endrunde in Russland verlor die Auswahl von Mladen Krstajic kein einziges Spiel mehr. Ohne Niederlage gelang den Orlovi eine gute Reaktion und der direkte Aufstieg in der Nations League.

Auffällig ist, dass die Serben offenbar gut eingestellt in die Spiele gehen und der Anfangsphase der Begegnungen ihren Stempel aufdrücken. In vier der sechs Nations-League-Partien lieferten Treffer vor der Pause eine Halbzeitführung der Krstajic-Elf (Jetzt mit 2,70-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Serbien in der 1. Halbzeit trifft). Überhaupt blieb Serbien in nur zwei der jüngsten zehn Spiele torlos.

Einen nicht unwesentlichen Anteil daran hat das aus der Bundesliga bestens bekannte Frankfurt-Trio bestehend aus Jovic, Gacinovic und Kostic. Mit Mitrovic, Milinkovic-Savic und Matic sind zudem weitere individuell starke Akteure mit an Bord. Verzichten muss Krstajic gegen Deutschland jedoch auf Kapitän Aleksandar Kolarov.

Unser abschließender Wett Tipp:

Deutschland gewinnt mit frischem Wind gegen Serbien. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.44) auf Deutschland-Sieg wetten.