England vs Panama: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur WM am 24.06.2018

Jubelt Harry Kane auch gegen Panama. Jetzt auf England gegen Panama wetten!

Harry Kane war der Mann des Tages gegen Tunesien. ©Imago/Imaginechina

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Schlägt Kane wieder zu?

England hat mit seiner jungen Truppe gegen Tunesien Fahrt aufgenommen und konnte sich auf Goalgetter Harry Kane verlassen. Den Elan wollen die Briten in das Spiel gegen Panama mitnehmen und das Achtelfinale so gut wie klar machen. Am Sonntag (Anstoß: 14 Uhr, live auf Sky) soll der WM-Neuling aus Mittelamerika nicht zum Stolperstein werden, auch wenn die Jungs vom Kanal sicher alles geben werden, um erstmals in der Geschichte einen Punkt bei einer Weltmeisterschaft einzufahren.

England: Sturm und Drang

Tunesien war letztlich ein hartes Stück Arbeit für England, denn erst in der Nachspielzeit fiel der Siegtreffer. Über die gesamte Distanz war England aber das bessere Team und erspielte sich eine Vielzahl an Chancen. So war der vierte Sieg im fünften Spiel dieses Jahres hochverdient.

Trainer Gareth Southgate steht vor der Entscheidung, ob er Spielern gegen den krassen Außenseiter eine Pause gibt, oder lieber das eingespielte Team bestehen lässt. Alternativen wären zum Beispiel die Innenverteidiger Phil Jones und Gary Cahill, die gegen Tunesien auf der Bank blieben. Marcus Rashford oder Jamie Vardy könnten im Sturm eine Chance bekommen.

Unabhängig von der Wahl der Aufstellung werden die „Three Lions“ aber wieder den direkten Weg zum Tor suchen, um früh eine Entscheidung herbei zu führen. So gelang den Engländern in mittlerweile vier Spielen hintereinander ein Tor noch in der ersten halben Stunde der jeweiligen Partie (Jetzt mit 1.73 Quote bei Interwetten auf 1. Tor zwischen der 1. und 29. Minute wetten).

Panama: Mutig aber glücklos

Panama hielt lange dicht gegen die international erprobten Angreifer Belgiens. Erst im zweiten Durchgang gingen die „Roten Teufel“ in Führung und nutzten dann die größeren Räume, um die Führung auszubauen. Panama zeigte aber, dass es kein reines Kanonenfutter ist und erspielte sich selber mutig die ein oder andere Chance. Belgiens Keeper Thibaut Courtois musste mehrfach eingreifen.

Da das Konzept von Trainer Hernan Dario Gomez lange Zeit aufging, dürfte er auch gegen England auf ein 4-1-4-1 setzen. Dennoch witterte Panama schon gegen Belgien die Chance auf das erste Tor bei einer WM. Möglich also, dass im Angriff etwas gewechselt wird. Gegen die meist hoch stehenden Briten wären schnelle Spieler noch mehr gefragt, als in der ersten Partie. Der gegen Belgien von der Bank gekommene Ismael Diaz wäre so ein Kandidat.

Bei allem Mut kommt Panama aber nur selten zum Erfolg. In den letzten sechs Spielen trafen sie nur ein einziges Mal, in den jüngsten drei gelang gar kein Treffer (Jetzt mit 1.41 Quote bei Interwetten auf Panama erzielt kein Tor wetten).

Unser abschließender Wett Tipp:

England gewinnt & macht das Achtelfinale klar. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.20) auf England-Sieg wetten.  

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.