Fenerbahce vs Galatasaray: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Süper Lig am 14.04.2019

Kann Sinan Gümüs mit Gala doch noch Meister werden? Jetzt auf Fenerbahce gegen Galatasaray wetten!

Martin Skrtel (r.) will mit dem Derby-Sieg eine verkorkste Saison retten. ©Imago images/VI images

UNSER TIPP: Über uns bekommst Du bei William Hill bis zu 100€ Neukundenbonus, wenn Du den Promo Code DEU100 einlöst. » zum 100€ Bonus

Hass-Gipfel beim Istanbul-Derby

Am Sonntagabend kommt es im Fußballtempel von Fenerbahce zum Aufeinandertreffen mit dem absoluten Erzrivalen Galatasaray und damit zum heiß ersehnten Derby der größten Konkurrenten der Türkei (Anstoß: 18 Uhr). Mit einem Sieg kann Gastgeber „Fener“ sich nicht nur der Abstiegssorgen entledigen, sondern gleichzeitig dem zuletzt strauchelnden Stadtnachbarn ein Bein stellen und dessen Titelträume in weite Ferne rücken lassen. Bereits seit fünf Jahren wartet „Gala“ auf einen Derbysieg in der Liga.

Fenerbahce: Bestätigt Fener den Aufwärtstrend?

Acht Liga-Derbys in Serie haben die Gelb-Marineblauen schon nicht mehr verloren. Und auch jetzt kommt das Duell mit dem ewigen Rivalen nicht unbedingt ungelegen. Denn nach einer mehr als durchwachsenen Hinrunde, welche die Elf von Ersun Yanal als Vorletzter abschloss, befand man sich zuletzt im Aufwind.

Nur drei Pleiten kassierte der Klub aus Kadiköy innerhalb der letzten zehn Partien. In der Liga ging Fenerbahce nach der Winterpause sogar nur zweimal mit leeren Händen vom Platz. Somit ist der Vorsprung auf die Abstiegszone zwar auf fünf Zähler distanziert worden, dennoch ist die Angst vor dem Absturz in die Zweitklassigkeit noch nicht vollends verschwunden.

Um einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen, baut „Fener“ auf die vergleichsweise guten Resultate im heimischen Ülker-Stadion, wo die „Kanarienvögel“ in der gesamten Spielzeit erst zwei Niederlagen hinnehmen mussten (Jetzt bei Interwetten mit 1,40-Quote darauf tippen, dass Fenerbahce nicht verliert). Verzichten muss Trainer Yanal neben Frey und Ersu auch auf den rot gesperrten Mehmet Ekici.

Galatasaray: Gelungene Generalprobe

Während sich der Erzrivale überraschend im Tabellenkeller aufhält, befindet sich Galatasaray wie gewohnt im Favoritenkreis um die Meisterschaft. Doch zuletzt kam der amtierende türkische Meister ins Straucheln und musste einige Rückschläge im Kampf um die Titelverteidigung hinnehmen. Denn nur fünf Siege aus den jüngsten zehn Pflichtspielen bedeuten derzeit einen Sechs-Punkte-Rückstand auf Spitzenreiter Basaksehir.

In der Vorwoche zeigten sich die Löwen aber wieder von ihrer besten Seite und fuhren beim überzeugenden 3:0-Erfolg gegen den Tabellenfünften Malatyaspor den dritten Liga-Sieg in Serie ein. Zu einem erneuten Dreier gibt es angesichts des deutlichen Rückstands aber dennoch keine Alternative. Daher setzen die Schützlinge von Fatih Terim auch gegen Fenerbahce auf ihre gefährliche Offensive.

Mit 58 Treffern in 27 Spielen stellt „Gala“ den stärksten Angriff der Liga und kommt im Schnitt auf mehr als zwei Tore pro Partie (Jetzt mit 2,20-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Galatasaray mehr als 1,5 Tore erzielt). Im Derby muss Coach Terim jedoch ohne Mittelstürmer Mitroglou sowie die gesperrten Marcao und Luyindama auskommen.

Unser abschließender Wett Tipp:

Galatasaray holt sich den vierten Ligasieg in Folge und bleibt oben dran. Die Bestquote findet Ihr aktuell bei William Hill. »Jetzt mit 2.90-Quote auf Galatasaray-Sieg wetten.