Frankfurt vs Gladbach: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 17.02.19

Makoto Hasebe gegen Denis Zakaria. Jetzt auf Frankfurt gegen Gladbach wetten

Das Hinspiel endete mit 3:1 für Gladbach. Entscheidet die Borussia auch das Rückspiel für sich? ©Imago/Team2

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Fußballspektakel der Offensiv-Maschinen?

Für Gladbach gab es in der Vorwoche gleich zwei Premieren der ungemütlichen Sorte. Neben der ersten Heim-Pleite in der gesamten Spielzeit setzte es auch die erste Niederlage seit dem Jahreswechsel. Bei der Frankfurter Eintracht wollen die Fohlen am Sonntagnachmittag zurück in die Spur finden und den Anschluss an das Spitzen-Duo halten (Anstoß: 15.30 Uhr, live bei Sky). Frankfurt peilt dagegen nach vier Remis in Folge endlich wieder einen Dreier an.

Frankfurt: Wird Mehrfachbelastung zum Problem?

Die Frankfurter haben es unter der Woche in der Europa League versäumt, sich in Überzahl eine noch bessere Ausgangsposition zu erspielen. Mit dem 2:2 bei Schachtar Donezk können die Mannen von Adi Hütter dennoch mehr als zufrieden sein und deuteten einmal mehr ihre Konkurrenzfähigkeit mit den Topteams der Euro League an.

In der Liga treten die Adlerträger nach drei Remis in Serie jedoch auf der Stelle und mussten zu Champions-League-Platz vier abreißen lassen. Überhaupt gewann Frankfurt seit der Winterpause erst ein Pflichtspiel (Jetzt bei Interwetten mit 1.57-Quote darauf tippen, dass Frankfurt nicht gewinnt). Folgt gegen Gladbach kein Sieg drohen die Hessen sogar komplett aus den internationalen Rängen herauszufallen.

Angesichts der Doppelbelastung wäre es denkbar, dass Trainer Adi Hütter einige Veränderungen in der Startelf vornehmen wird. Zumindest Mittelstürmer Sebastian Haller dürfte nach seiner Pause gegen Donezk wieder von Beginn an mitwirken. Die verletzten Abraham und Lucas Torro sind dagegen keine Option.

Gladbach: Meldet sich Fohlen-Offensive zurück?

Für Gladbach lief es bei der 0:3-Niederlage gegen Hertha so unrund, wie lang nicht mehr. Zuvor hatte sich die Elf vom Niederrhein mit drei Siegen an die Fersen von Bayern und Spitzenreiter Dortmund geheftet und dabei nicht einmal ein Gegentor kassiert. Auch auf den sonst starken Angriff der Borussen war gegen die Berliner kein Verlass.

In der gesamten Saison hält die Mannschaft von Dieter Hecking einen starken Schnitt von fast zwei Toren pro Partie (Jetzt mit 2.10-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Gladbach mehr als 1,5 Treffer erzielt). Finden die Gladbacher nach dem Ausrutscher gegen Berlin ausgerechnet in Frankfurt auch zur gewohnten Sicherheit im Deckungsverbund zurück, stehen die Chancen auf einen Auswärtsdreier gut.

Doch gerade auswärts tat sich die Borussia bisher schwer und kassierte, abgesehen von der Berlin-Pleite, sämtliche Punkte-Einbußen der gesamten Saison auf fremdem Grün. Verzichten muss Hecking neben den ohnehin verletzten Raffael, Doucouré und Traoré wohl auch auf Jonas Hofmann, der nach einer Knöchelprellung fraglich ist.

Unser abschließender Wett Tipp:

Gladbach tut sich auswärts weiter schwer & verliert bei der Eintracht. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.20) auf SGE-Sieg wetten.