Galatasaray vs Benfica: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Europa League am 14.02.2019

Kann Younes Belhanda gegen Benfica auftrumpfen? Jetzt auf Galatasaray gegen Benfica wetten!

Ex-Schalker Younes Belhanda soll ‚Gala‘ in die nächste Runde führen. ©Imago/RHR Foto

Duell der Gescheiterten

Sowohl Gastgeber Galatasaray als auch Benfica Lissabon verpassten den Sprung ins Achtelfinale der Königsklasse letztlich deutlich, sicherten sich mit Platz drei in der Gruppe aber dennoch den Verbleib auf der europäischen Bühne. In der Europa League treffen die Beiden am Donnerstagabend direkt aufeinander und können sich für das Ausscheiden rehabilitieren (Anstoß: 18.55 Uhr, live auf DAZN). Dafür befinden sie sich jeweils in guter Verfassung.

Galatasaray: International mit Luft nach oben

Die letzten zehn Pflichtspiele hat der türkische Rekordmeister nicht mehr verloren und ließ damit die verpatzte Gruppenphase in der Champions League hinter sich. Denn in der Liga stehen die Löwen nach den beeindruckenden Auftritten der Vorwochen wieder recht ordentlich da. Sechs Punkte fehlen dem Titelverteidiger nunmehr auf Spitzenreiter Basaksehir und sind Jäger Nummer eins des Stadtrivalen.

Glänzen kann die Elf von Fatih Terim derzeit vor allem vor heimischer Kulisse. Bisher kassierte „Gala“ keine einzige Liga-Pleite auf dem eigenen Grün, führten in den letzten vier Pflichtspielen zu Hause bereits zur Pause. (Jetzt bei Interwetten mit 3,25-Quote darauf tippen, dass Galatasaray die 1. HZ gewinnt). Auf internationalem Terrain konnten sich die Türken hingegen nicht profilieren und lieferten über weite Strecken enttäuschende Vorstellungen ab.

Nur vier Punkte sammelten die Hauptstadtkicker in den sechs Gruppenbegegnungen der Königsklasse und erzielten dabei im Schnitt weniger als ein Tor pro Partie. Umso wichtiger könnte Neuzugang Diagne werden, der bereits in der Liga für seinen ersten Treffer im neuen Dress sorgte. Verzichten muss Trainer Terim auf den verletzten Mariano.

Benfica: Rückenwind durch Kantersieg

Benfica Lissabon hat ebenso wie der Gegenüber aus der Türkei aktuell einen Lauf. Von den jüngsten zehn Partien entschieden die Schützlinge von Bruno Lage gleich acht Stück für sich. Unmittelbar vor der anstehenden Europa-League-Aufgabe haben die Portugiesen zudem für ein riesiges Ausrufezeichen gesorgt und mit dem 10:0-Schützenfest gegen Neuling CD Nacional einen neuen Liga- und Vereinsrekord aufgestellt.

Gewappnet sind die Roten also für das Duell im Hexenkessel Istanbuls, zumal man gerade in der Ferne in der laufenden Spielzeit gut zurecht kommt. Nur drei Punkte-Einbußen mussten die Adler in elf Liga-Auswärtsspielen hinnehmen und trafen dabei fast zweimal pro Spiel – Ligabestwert (Jetzt mit 1,32-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Benfica mindestens ein Tor erzielt).

Zwar schied der portugiesische Serien- und Rekordmeister in der Champions League am Ende deutlich aus, sicherte sich aber ebenso souverän den dritten Platz hinter den Favoriten Bayern und Ajax und verabschiedete sich erhobenen Hauptes aus der Königsklasse. Coach Bruno Lage muss mit Fejsa, Conti und Jardel aller Voraussicht nach auf drei Leistungsträger verzichten. Hinter dem Einsatz des angeschlagenen Trios steht ein großes Fragezeichen.

Unser abschließender Wett Tipp:

Benfica schießt sich auf Achtelfinal-Kurs und gewinnt in Istanbul. »Jetzt mit erhöhter 11.00-Quote (statt 2.70) bei bet-at-home auf Benfica-Sieg tippen.