Gladbach vs Schalke: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 17.08.2019

Setzt sich Zakaria gegen Burgstaller durch? Jetzt auf Gladbach gegen Schalke wetten

Heiß auf den Sieg. Denis Zakaria (l.) und Gladbach wollen Neu-Trainer Rose ein gelungenes Heim-Debüt bescheren. ©imago images/DeFodi

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Welchem Trainer-Neuling glückt der Bundesligastart?

Viel Tradition schwingt beim ersten Topspiel der neuen Saison am Samstagabend mit, wenn die Gladbacher „Fohlenelf“ die „Knappen“ aus Gelsenkirchen empfängt (Anstoß: 18.30 Uhr, Borussia-Park, live auf Sky). 128-mal standen sich beide Vereine bislang gegenüber, konnten jeweils 47-mal gewinnen und trafen mit 207 Toren auch identisch oft. Es stellt sich also nicht nur die Frage, welchem Trainer-Neuling der Auftakt glückt, sondern wer in diesem Dauerduell auch wieder in Führung geht.

Borussia Mönchengladbach: Seid sieben Duellen gegen Schalke ungeschlagen

„Fohlen“-Manager Eberl erntete in der Sommerpause viel Lob für die Verpflichtung des von Jürgen Klopp als einen der aktuell „gehyptesten“ Trainer auf dem Markt bezeichneten Marco Rose. Der Ex-Salzburg-Trainer soll der Borussia ein attraktiveres Gesicht als Vorgänger Hecking verpassen und damit möglichst erneut im internationalen Geschäft landen.

Durchaus ambitionierte Ziele für die Premierensaison von Rose, der zudem auch den Abgang von Thorgan Hazard kompensieren muss. Mit Embolo, Lainer, Bensebaini und Thuram gelang es jedoch, mit den Hazard-Millionen den Kader deutlich zu verbreitern, was bei einer anstehenden Dreifachbelastung auch nötig ist.

Am vergangenen Wochenende in Sandhausen glückte der Elf vom Niederrhein mit einem knappen und mühevollen 1:0-Sieg der Einzug in die nächste Pokalrunde. Dabei wurde jedoch wie in den jüngsten Testspielen deutlich, dass Neutrainer Rose noch etwas Zeit benötigt, um der Mannschaft seine Philosophie vollends einzuimpfen. Mut für das Duell am Samstag macht in jedem Fall die jüngste Bilanz gegen S04.

Mit drei Siegen und vier Unentschieden haben die Gladbacher keines der vergangenen sieben Aufeinandertreffen verloren. Herausragend dabei war, dass es den „Fohlen“ in allen diesen sieben Duellen gelang, den ersten Treffer der Partie zu erzielen (Jetzt mit 1,70-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Gladbach zuerst trifft). Personell fehlen die verletzten Jantschke, Kramer, Stindl, Hofmann und Villalba.

FC Schalke 04: Unter Wagner wieder deutlich torgefährlicher?

Auf Schalke wurde mal wieder die Reset-Taste gedrückt. Neuer Mann an der Linie ist der vielumworbene David Wagner, der einst selbst für „Königsblau“ die Fußballschuhe schnürte. Der ehemalige Coach von Huddersfield hat die schwierige Aufgabe, den „Knappen“ wieder eine attraktive und erfolgreiche Spielweise einzuimpfen, die am Ende natürlich auch nach Europa führen soll.

Einen großen personellen Umbruch haben die Schalker dafür nicht vollzogen. Den Abgängen Embolo, Rudy, Fährmann und Bruma stehen die neuen Spieler Kabak, Raman, Kenny und Schubert gegenüber. Der Saisonauftakt glückte mit einem souveränen 5:0-Sieg im Pokal gegen Drochtersen/Assel.

Für S04 der dritte Sieg in Folge nachdem zuvor die Tests gegen Alanyaspor (2:0) und Villarreal (3:1) ebenfalls erfolgreich endeten. Auffällig unter Wagner, der bekanntlich viel Wert auf Offensivpressing legt, ist die Torgefahr der „Königsblauen“.

In den bisherigen acht Freundschaftsspielen sowie dem jüngsten Pokal-Duell unter dem neuen Coach wurde immer mindestens einmal getroffen (Jetzt mit 1,33-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Schalke trifft). Personell fehlen zum Auftakt die verletzten Kabak, Bentaleb und Carls.

Unser abschließender Wett Tipp:

Schalke hatte zuletzt gegen die Fohlen kein Glück, das ändert sich nicht: Die Borussia gewinnt. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.04) auf Gladbach-Sieg wetten.