Heute: Hannover vs Wolfsburg: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 09.11.2018

Daniel Ginczek im Duell mit Walace. Jetzt auf Hannover gegen Wolfsburg wetten

Vor knapp zwei Wochen trafen sich die Teams im Pokal, Ginczek (l.) und Wolfsburg gewannen 2:0. Revanchiert sich Hannover? ©Imago/Christian Schroedter

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Erneut kein 96-Sieg im Nachbarschaftsduell?

Niedersachsen-Derby reloaded heißt es am Freitag, wenn Hannover zum Auftakt des elften Spieltages den VfL Wolfsburg empfängt (Anstoß: 20.30 Uhr, HDI Arena). Beide Vereine duellierten sich nämlich erst kürzlich in der zweiten Pokalrunde, in der die „Wölfe“ wieder einmal das bessere Ende auf ihrer Seite hatten. Der Blick in die Vergangenheit zeigt schließlich, dass die „96er“ langsam gar nicht mehr wissen, wie sich ein Sieg im Nachbarschaftsduell anfühlt.

Hannover 96: Erst ein Sieg in dieser Saison

Der freie Fall der Niedersachsen geht weiter, denn am vergangenen Wochenende musste sich die Mannschaft von Andre Breitenreiter mit 1:3 auf Schalke geschlagen geben. Mit drei Niederlagen und einem Unentschieden sind die „Roten“ damit schon wieder seit vier Pflichtspielen sieglos.

Generell ist das Siegen ein Problem in dieser Spielzeit, denn lediglich einmal, im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart, gingen die „96er“ mit drei Punkten vom Platz. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sich Hannover mit aktuell fünf Zählern am Tabellenende wiederfindet.

Das größte Problem ist dabei klar die wackelige Defensive. Schon 21 Gegentore kassierte die Breitenreiter-Elf in den vergangenen zehn Ligaspielen. Offensiv lief es hingegen zuletzt relativ stabil, denn in den vergangenen sechs Ligaspielen traf 96 immer mindestens einmal (Jetzt mit 1,31-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Hannover trifft).

Personell muss Breitenreiter im Derby definitiv auf die verletzten Felipe, Prib und Hübers verzichten. Darüber hinaus bangt der 96-Coach zusätzlich auch um Füllkrug, Schwegler und Assano, die allesamt auf Schalke angeschlagen fehlten.

VfL Wolfsburg: Seit acht Derbys ungeschlagen

Knapp mit 0:1 mussten sich die „Wölfe“ trotz ordentlicher Leistung am vergangenen Spieltag gegen Spitzenreiter Dortmund geschlagen geben. In der Tabelle steckt der VfL damit weiterhin im Niemandsland fest und muss sogar ein wenig den Blick nach unten verschärfen.

Insgesamt konnte die Mannschaft von Bruno Labbadia nur eines der vergangenen acht Ligaspiele gewinnen und ging dabei viermal als Verlierer vom Platz. Das nun anstehende Niedersachsen-Derby gegen Hannover scheint dabei genau im richtigen Augenblick zu kommen.

Mit fünf Siegen und drei Remis haben die Mannen aus der Autostadt nämlich keines der vergangenen acht Duelle gegen Hannover verloren. Dabei ist auffällig, dass in den vergangenen vier Aufeinandertreffen beider Vereine nie mehr als drei Tore fielen (Jetzt mit 1,85-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass unter 2,5 Tore fallen).

Personell fehlen weiterhin die verletzten bzw. sich im Aufbau befindenden Camacho, Azzaoui, Klaus und Guilavogui, während zusätzlich auch die angeschlagenen Steffen und Mehmedi fraglich sind.

Unser abschließender Wett Tipp:

Gegen Hannover spricht die aktuelle Form und die Historie, weswegen wir den Tipp auf Wölfe-Sieg empfehlen. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von 888sport » Jetzt mit 15.00-Quote (statt 2.80) auf Wolfsburg-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.