Mainz vs Leverkusen: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 08.02.2019

Kann Wendell mit Leverkusen wieder überzeugen? Jetzt auf Mainz gegen Leverkusen wetten!

Bayern-Besieger oder Pokal-Versager: Welches Gesicht zeigt Bayer 04 diesmal? ©Imago/Xinhua

Bosz-System auf dem Prüfstand

Bayer Leverkusen hat nach dem Überraschungscoup gegen Rekordmeister Bayern einen herben Rückschlag erlitten und scheiterte im Pokal an Zweitligist Heidenheim. Für Neu-Trainer Peter Bosz ein erster schwerer Dämpfer, der im Vorfeld der Partie in Mainz am Freitagabend für Gesprächstoff sorgt und dem sich angedeuteten Trainereffekt zunächst einmal den Wind aus den Segeln nimmt (Anstoß: 20.30 Uhr). Für Mainz ergibt sich dadurch eine gute Möglichkeit, den Favoriten zu ärgern und den ordentlichen Rückrundenstart zu bestätigen.

Mainz 05: Mit mehr Luft zum Dreier?

Mit sechs Punkten aus drei Rückrundenpartien spielt die Elf von Sandro Schwarz bisher ein ordentliches Fußballjahr 2019 und hat sich vorerst von der Abstiegszone distanziert. Trotz der zuletzt deutlichen 0:3-Pleite in Augsburg beträgt der Vorsprung auf den Tabellenkeller bereits beruhigende 12 Zähler. Bei einem Dreier gegen Leverkusen kann man mit der Konkurrenz aus dem Rheinland sogar gleichziehen.

Hinzu kommt, dass die Mainzer aktuell für unterhaltsamen Fußball stehen. In den drei Spielen der Rückserie fielen im Schnitt mehr als drei Treffer. Auch in den jüngsten fünf Heimspielen gegen die Werkself gab es nie weniger als vier Tore zu bejubeln (Jetzt bei Interwetten mit 1,55-Quote darauf tippen, dass 3 oder mehr Tore fallen).

Abgesehen davon, dass Trainer Sandro Schwarz nahezu aus dem Vollen schöpfen kann, dürfte sein Team nach Leverkusens Pokal-Fight deutlich ausgeruhter in die Partie gehen. Neben den ohnehin fehlenden Adler und Berggreen droht lediglich Danny Latza auszufallen, der sich gegen Augsburg eine Gehirnerschütterung zuzog.

Bayer Leverkusen: Trotzreaktion nach Pokal-Schock?

Völlig unerwartet zog Bayer Leverkusen gegen den Sechsten der zweiten Liga den Kürzeren und musste damit schon im Achtelfinale des DFB-Pokals die Segel streichen. Ausgerechnet nach dem großen Erfolg gegen die Bayern drei Tage zuvor landet die Werkself damit unsanft auf dem Boden der Tatsachen und muss den Schalter nun schnellstmöglich wieder umlegen.

Denn nach den überzeugenden Siegen in Wolfsburg und gegen den FCB finden sich die Rheinländer nach einer verkorksten Hinserie plötzlich mitten im Kampf um Europa wieder. Nur ein mageres Pünktchen fehlt den Bosz-Schützlingen noch auf Europa-League-Platz 6. Eine Niederlage kann sich Bayer in der jetzigen Situation kaum leisten. Gleich vier Teams lauern in unmittelbarer Schlagdistanz.

Daher wird Bosz in Mainz voll auf Sieg spielen und besonders auf seine gefürchtete Offensive setzen, die im neuen Jahr bisher zweimal pro Partie trifft (Jetzt mit 1,70-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Leverkusen mehr als 1,5 Tore schießt). Die im Pokal anfangs geschonten Volland und Bellarabi sowie Innenverteidiger Tah werden folglich von Beginn an erwartet. Auch Kai Havertz könnte nach ausgestandenen muskulären Problemen in die Startelf zurückkehren.

Unser abschließender Wett Tipp:

Leverkusen findet zurück in die Spur und schlägt Mainz. »Jetzt mit 2.00-Quote bei Interwetten auf Bayer-Sieg tippen.