Mainz vs Werder: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 04.11.2018

Alexander Hack gegen Max Kruse. Jetzt auf die Partie Mainz gegen Werder wetten

Finden Max Kruse (vorne) und Co. gegen Mainz wieder in die Erfolgsspur? ©Imago/Eibner

Setzt Werder die Siegesserie in Mainz fort?

Den Abschluss des zehnten Spieltages gibt es diesmal in Mainz, wenn es zum Duell zwischen dem FSV und Werder kommt (Anstoß: 18 Uhr, live auf Sky). Dabei wollen sich die „05er“ endlich aus der Formkrise ballern. Der Blick in die jüngste Historie zeigt jedoch, dass dies gegen Bremen wohl alles andere als leicht wird.

FSV Mainz 05: Schwarz-Elf in der Formkrise

Trotz zweimaliger Führung glückte es den Mainzern am vergangenen Mittwoch nicht ins Achtelfinale des Pokals einzuziehen. In einer packenden Pokalpartie musste sich die „05er“ am Ende mit 2:3 nach Verlängerung in Augsburg geschlagen geben.

Für die Rheinhessen jedoch kein ungewohntes Ereignis, denn in den vergangenen sechs Spielzeiten ist der Verein nur ein einziges Mal über die zweite Runde hinausgekommen. Der Fokus scheint also generell eher auf den Ligabetrieb gerichtet zu sein. Genau hier läuft es jedoch seit geraumer Zeit auch nicht mehr allzu rund.

Nach einem starken Auftakt mit sieben Punkten aus drei Partien kamen an den jüngsten sechs Spieltagen nur noch zwei Pünktchen hinzu. Die Mannschaft von Sandro Schwarz ist dadurch mittlerweile tief in die zweite Tabellenhälfte abgerutscht und hat nur noch drei Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Das größte Problem ist aktuell die lahmende Offensive. Nur ein einziges Tor glückte den Mainzern in den vergangenen sechs Ligaspielen (Jetzt mit 3,35-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Mainz nicht trifft). Personell fehlen am Sonntag weiterhin die verletzten Berggreen, Baku und Adler.

SV Werder Bremen: Der SVW reist gern nach Mainz

Souverän meisterten die Bremer unter die Woche die Pokal-Hürde Weiche Flensburg und siegten gegen den Viertligisten am Ende mit 5:1. Nach der jüngsten 2:6-Heimpleite gegen Leverkusen kehrten die Norddeutschen also schnell wieder in die Erfolgsspur zurück.

In der Liga steht die Mannschaft von Florian Kohfeldt nach neun Spieltagen immer noch unter den Top vier und dürfte daher dementsprechend selbstbewusst nach Mainz reisen. Zumal die jüngste Vergangenheit gegen den FSV optimistisch für weiteren Punktezuwachs stimmen sollte.

Nur eines der vergangenen acht Aufeinandertreffen hat der SVW verloren, während demgegenüber vier Siege stehen (Jetzt mit 1,35-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Werder nicht verliert). Das besondere dabei ist, dass diese vier Siege auch allesamt bei den Rheinhessen geholt wurden und Bremen dabei immer mindestens zweimal traf.

Personell gab Harnik gegen Flensburg sein Comeback und traf dabei gleich doppelt. Für Kohfeldt haben sich dadurch die Offensivoptionen erweitert. Fehlen werden am Sonntag hingegen die verletzten Bartels, Johannsson und Zetterer, während zusätzlich auch die jüngst angeschlagenen Moisander und Bargfrede fraglich sind.

Unser abschließender Wett Tipp:

Werder Bremen setzt sich wieder in Mainz durch und gewinnt. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von 888sport. »Jetzt mit 12.00-Quote (statt 2.30) auf Werder-Sieg tippen.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.