Nürnberg vs FC Bayern: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 28.04.2019

Dominiert Leon Goretzka mit dem FCB auch Mikael Ishak und den FCN? Jetzt auf Nürnberg gegen Bayern wetten!

Wie lange kann der FCN gegen Bayern mithalten? ©Imago images/Zink

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Bayern im Fernduell um Meisterschaft

Wie schon so oft in dieser Spielzeit wankte der deutsche Rekordmeister im Pokalhalbfinale unter der Woche. Am Ende duselten sich die Bayern aber dennoch ins Finale nach Berlin und erhalten damit weiterhin die Chance auf zwei Titel. Am Sonntagabend kann der FCB bei Kellerkind Nürnberg nachlegen und die Tabellenführung verteidigen (Anstoß: 18 Uhr, live bei Sky). Für die Franken, die zuletzt vor 12 Jahren gegen Bayern gewannen, wäre ein Punktgewinn ein echter Big Point im Rennen um die Relegation.

Nürnberg: Arbeitet der Club weiter am Klassenerhalt?

Ein Fünkchen Hoffnung keimt auf beim 1. FCN, der sich nach zuvor 20 sieglosen Bundesliga-Partien in den letzten Wochen einer erstaunlich ertragreichen Punkte-Ausbeute erfreute. Satte fünf Zähler sammelte die Elf vom erst seit Februar amtierenden Cheftrainer Boris Schommers in den jüngsten fünf Spielen und schiebt sich damit klammheimlich an Relegationsplatz 16 heran.

Ein großes Manko der Clubberer ist und bleibt jedoch die harmlose Offensive, die auch in den fünf zurückliegenden Ligaspielen wieder zweimal torlos blieb und mit nur 24 Treffern in dieser Spielzeit den ligaweit schwächsten Angriff stellt. Zudem blieb Nürnberg auch gegen die Bayern zuletzt viermal in Serie ohne eigenen Torerfolg (Jetzt bei Interwetten mit 2,00-Quote darauf tippen, dass Nürnberg nicht trifft).

Dennoch erhofft sich der Aufsteiger gerade vor heimischer Kulisse, wo der FCN in dieser Saison jeden der insgesamt drei Siege einfuhr, eine Überraschung und zumindest einen Punktgewinn, der den Druck auf Platz 16 immens erhöhen dürfte. Verzichten muss Schommers auch gegen die Bayern weiterhin auf Lippert, Valentini, Knöll und Zrelak, wird im Vergleich zum Leverkusen-Spiel aber wohl kaum rotieren.

FC Bayern: Double-Sieg als Trostpflaster?

Der FCB stolpert weiter durch eine Spielzeit mit Höhen und Tiefen, hat aber trotz aller Nebengeräusche die Möglichkeit auf ein versöhnliches Ende. Denn auch, wenn man in der Champions League bereits im Achtelfinale scheiterte, wäre die Saison mit dem Double-Sieg gerettet. Ein erster großer Schritt in die richtige Richtung wurde unter der Woche beim mühevollen 3:2 in Bremen bereits gemacht.

Nun geht es mit fünf Siegen in Folge im Rücken zum Vorletzten nach Nürnberg, wo die Münchener seit 2007 nicht mehr verloren. Im Fernduell um die Meisterschaft dürfen sich die Schützlinge von Niko Kovac gerade im Frankenland keinen Ausrutscher leisten und setzen dabei wiederholt auf ihre brandgefährliche Offensivmaschinerie, die allein in den vergangenen fünf Spielen im Schnitt mehr als dreimal zuschlug.

In jeder dieser Partien legten die Bayern nach der Pause nach und erzielten jeweils mindestens einen Treffer in Durchgang zwei (Jetzt mit 1,15-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Bayern in der 2. Halbzeit trifft). Abgesehen von Neuer und Robben stehen Kovac alle Akteure zur Verfügung. Süle könnte nach der Sperre im Pokal in die erste Elf zurückkehren.

Unser abschließender Wett Tipp:

Bayern bleibt mit einem souveränen Erfolg auf Meisterschafts-Kurs. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.15) auf FCB-Sieg wetten.