RB Leipzig vs BVB: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 19.01.2019

Setzt sich Werner gegen Piszcek durch? Jetzt auf Red Bull Leipzig gegen BVB wetten

Hohe Hürde. Gegen wieder erstarkte Leipziger will der BVB um Piszczek (r.) in der Spur bleiben. ©Imago/Sven Simon

Hinweis: Bei betsson bekommst Du für jedes Tor im Spiel 5€ gratis Guthaben.

Bleibt der BVB in Leipzig sieglos?

Das Topspiel des 18. Spieltages steigt diesmal in Leipzig, wenn die „Roten Bullen“ den Spitzenreiter aus Dortmund empfangen (Anstoß: 18.30 Uhr, Red Bull Arena, live auf Sky). Für den Herbstmeister aufgrund der Leipziger Heimstärke alles andere als eine leichte Aufgabe. Zumal die Borussen bislang noch nie bei RB gewinnen konnten.

RB Leipzig: Zu Hause eine Macht

Mit dem Ausscheiden aus der Europa League sowie den vierten Tabellenplatz nach der Hinrunde verlief die erste Saisonhälfte für die Mannschaft von Ralf Rangnick durchwachsen. Zumindest können sich die Sachsen nun voll und ganz auf die Liga konzentrieren, denn Ziel für das nächste Jahr soll wieder die „Königsklasse“ sein.

Ein Grund warum es den „Bullen“ in der Hinrunde ein wenig an der Konstanz mangelte, kann auf die Vielzahl der Spiele zurückgeführt werden. Mit 31 Begegnungen bestritten die Leipziger in dieser Saison bislang von allen Bundesligisten die meisten Pflichtspiele. Zudem präsentierte sich RB mit nur acht Zählern aus acht Ligaspielen in der Ferne erschreckend auswärtsschwach.

Deutlich besser lief es hingegen vor eigenem Publikum. Satte 23 von 27 möglichen Zählern wurden aus den bisherigen neun Liga-Heimpartien geholt und geben dementsprechend Mut für das schwere Rückrunden-Auftaktspiel gegen den BVB. Dabei lagen die Bullen zu Hause auch kein einziges Mal zur Pause zurück (Jetzt mit 1,30-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Leipzig die erste Halbzeit nicht verliert.)

Personell sind die angeschlagenen Bruma, Demme und Laimer fraglich sowie Forsberg, der nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining noch Rückstand haben dürfte. Definitive fehlen wird hingegen der gesperrte Ilsanker und Winter-Neuzugang Haidara, den RB trotz Kreuzbandverletzung holte.

Borussia Dortmund: Liefert die BVB-Offensive auch in Leipzig?

Die Mannschaft von Lucien Favre kann auf eine außerordentlich gute und vor allem stabile Hinrunde zurückblicken. Souverän zogen die „Schwarz-Gelben“ in die Achtelfinale der Champions League und Pokal ein und grüßen mit bisher nur einer Ligapleite unangefochten von der Tabellenspitze der Liga.

Die einzige Niederlage gab es etwas überraschend am 16. Spieltag in Düsseldorf (1:2). Eine kleine Revanche dafür gelang nun in der Vorbereitung, als der BVB sein Testspiel gegen die Fortuna mit 3:2 gewann. Des Weiteren gab es noch zwei weitere erfolgreiche Tests gegen Willem II Tilburg (3:2) und Feyernoord (2:1).

Auffällig an den Ergebnissen ist, dass die Defensive zwar weiterhin anfällig ist, die enorme Offensivpower jedoch schon wieder liefert. Durchschnittlich 2,6 Tore schossen die Borussen pro Ligaspiel (Jetzt mit 2,05-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Dortmund über 1,5 Tore erzielt). Deutlich bescheidener sieht hingegen die Bilanz gegen die „Roten Bullen“ aus.

Nur zwei der bisherigen fünf Duelle gewann der BVB und war dabei in Leipzig noch nie siegreich. Personell fehlt definitiv der verletzte Akanji sowie Winterneuzugang Balerdi, der an der Südamerikameisterschaft der argentinischen U20 teilnimmt. Darüber hinaus sind noch die jüngst angeschlagenen Zagadou und Götze fraglich.

Unser abschließender Wett Tipp:

Beide bewegen sich auf Augenhöhe, wir erwarten ein torreiches Unentschieden. Dazu empfehlen wir Sonderaktion von betsson. »Jetzt aufs Spiel wetten & 5€ gratis Guthaben pro Tor kassieren!