Real vs Atletico: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum UEFA Super Cup am 15.08.2018

Setzt sich Griezmann wieder gegen Ramos durch?. Jetzt auf Real gegen Atletico wetten.

Wird der aktuelle Weltmeister auch Supercup-Sieger? Antoine Griezmann (l.) will mit Atletico den Rivalen schlagen. ©Imago/Agencia EFE

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

„Derbi madrileno“

In Spanien startet die neuen Spielzeit am kommenden Wochenende. Für die Eliteklubs Real Madrid und Atletico geht es allerdings schon am Mittwoch richtig los. Denn dann treffen die beiden Stadtrivalen im UEFA Super Cup (Anstoß: 21 Uhr, live bei DAZN) direkt aufeinander. Gespielt wird in Tallinn (Estland) in der A. Le Coq Arena. Wer entscheidet das erste „Derbi Madrileno“ dieser neuen Saison für sich?

Real Madrid: Läuft es auch ohne Ronaldo?

Die Königlichen erlebten zuletzt äußerst erfolgreiche Jahre, die mit dem Champions-League-Triple zum Abschluss der vergangenen Serie ihren vorläufigen Höhepunkt fanden. In der Sommerpause hat sich bei den Hauptstädtern einiges getan, so etwa wurde mit Thibaut Courtois der derzeit wohl beste Keeper der Welt verpflichtet. Auch ein neuer Coach ist an Bord, Julen Lopetegui trainierte zuvor die spanische National-Elf. Und das äußerst erfolgreich.

Doch die große Frage stellt sich in der Offensive: Läuft es auch ohne den nach Turin abgewanderten Superstar Cristiano Ronaldo? Auch wenn der Portugiese vor allem in der heißen Phase der Champions-League-Spielzeit 2017/18 keine tragende Rolle mehr übernommen hatte, so ging der 33-Jährige dennoch mit dem Status einer Real-Legende von Bord. In 292 Spielen schoss Ronaldo sagenhafte 311 Treffer.

Immerhin konnte Stratege Luka Modric, bester Spieler bei der WM in Russland, gehalten werden, dazu sind mit Isco, Toni Kroos und Gareth Bale weitere Hochkaräter im Kader, die den Ronaldo-Abgang wohl im Kollektiv vergessen machen wollen. Trotzdem: Im Hintergrund suchen die Madrilenen nach wie vor nach einem neuen Superstar.

In den jüngsten drei Tests gegen die italienischen Vertreter Juventus, AS Rom und dem AC Mailand zeigten die Königlichen, dass offensiv mit ihnen auch ohne CR7 zu rechnen ist: Real schoss in diesen Partien stets mindestens zwei Tore pro Partie. Gegen ein offensivstarkes Atletico sind also einige Treffer drin (Jetzt mit 1.95-Quote darauf tippen, dass insgesamt mindestens drei Treffer fallen).

Atletico Madrid: Überragende Offensive

Unter Trainer Diego Simeone blühen die „Los Colchoneros“ weiter auf. Atletico hat sich zu einem Rivalen auf Augenhöhe entwickelt und nach dem Sieg in der Europa League sowie der Vizemeisterschaft hinter Titelträger FC Barcelona nun auch personell weiter nachgebessert.

Für 70 Millionen Euro kam Thomas Lemar vom AS Monaco. Weitere Hochkaräter wie etwa der spanische Nationalspieler Rodri sagten zu. Der Abgang von Mittelstürmer Kevin Gameiro zum FC Valencia ist zu verkraften. In der Offensive jedenfalls ist Atletico überragend aufgestellt: Antoine Griezmann, Diego Costa und auch der vom AC Mailand gekommene Nikola Kalinic lassen jeden Fußball-Fan mit der Zunge schnalzen.

Defensiv bleibt es beim Altbewährten: Die Säulen Diego Godin, José Gimenez und Lucas Hernández sind geblieben. Mit 22 Gegentreffern stellte die Simeone-Elf in der Vorsaison die beste Hintermannschaft der Liga. Dennoch: Real zeigte sich zuletzt treffsicher. Und Atletico sollte angesichts dieser überragenden Qualitäten im Sturm ebenfalls zuschlagen (Jetzt bei Interwetten mit 1.73-Quote darauf tippen, dass beide Teams treffen).

Unser abschließender Wett Tipp:

Real ist nach dem Ronaldo-Abgang noch in der Findungsphase. Das eingespielte Atletico gewinnt. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home » Jetzt mit 6.50-Quote (statt 2.88) auf Atletico-Sieg wetten.

 

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.