Serbien vs Schweiz: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur WM am 22.06.2018

Bestimmt Granit Xhaka gegen Serbien das Geschehen? Jetzt auf Serbien gegen Schweiz wetten!

Granit Xhaka ist das Uhrwerk der Schweizer Elf. ©Imago/Geisser

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Schweiz trotz Achtungserfolg unter Druck

Sowohl die Schweizer als auch die Serben starteten mit einem Erfolg in das WM-Turnier. Während die Eidgenossen gegen Favorit Brasilien einen Punkt holten, fuhr Serbien einen verdienten Sieg gegen Underdog Costa Rica ein. Im direkten Duell am Freitag (Anstoß: 20 Uhr, live im ZDF) liegt der Druck ob der aktuellen Ausbeute allerdings mehr auf Seiten der Schweizer. Im Falle einer Niederlage droht das frühe Turnier-Aus.

Serbien: Hält die Abwehr wieder dicht?

Anzukreiden ist den Serben im Duell mit Costa Rica die Chancenverwertung, die sehr schwach ausfiel und gegen die Eidgenossen dringend besser werden muss. Dafür stimmte das spielerische Element, die Serben sind auf dem Weg nach vorn brandgefährlich und unberechenbar. Ein Faktor: Der von Europas Top-Klubs umworbene Sergej Milinkovic-Savic, der gegen Costa Rica mit schönen Zuspielen in die Spitze glänzte und dem Offensivspiel der Serben eine besondere Note verleiht.

Die Serben punkteten im Auftaktmatch einmal mehr mit ihrer starken Defensive. In ihren vier Spielen zuletzt ließ das Team von Trainer Mladen Krstajic lediglich zwei Gegentreffer zu. Hält das Bollwerk auch gegen die Schweizer? Die Costa Ricaner jedenfalls konnten kaum Chancen kreieren, sind qualitativ aber auch eindeutig schwächer einzuschätzen als die Schweizer.

Statistisch gesehen sind die Serben für zwei Tore pro Spiel gut, diese Ausbeute erzielte das Ensemble in den vergangenen fünf Spielen. Ein Treffer der Serben ist gegen die Schweizer somit sehr wahrscheinlich (Jetzt mit 1,43-Quote bei Interwetten darauf wetten, dass die Serben mindestens ein Tor erzielen).

Schweiz: Glänzt Kettenhund Behrami erneut?

Die Wichtigkeit dieser Partie für die Schweiz, die zumindest einen Punkt holen muss, um die Chancen aufs Weiterkommen zu wahren, sowie für die Serben, die im letzten Gruppenspiel noch Brasilien vor der Brust haben und folglich wohl auf Sieg spielen, spricht für ein enges und umkämpftes Duell.

Das Offensivspiel der Serben werden die Schweizer wohl frühzeitig zu unterbinden versuchen. Aus dem naiven Beginn gegen die Brasilianer, die die Schweiz wahrlich schwindelig spielten, dürfte das Ensemble von Coach Vladimir Petkovic gelernt haben. Vor allem „Kettenhund“ Valon Behrami, der Superstar Neymar in Schach hielt, überragte. Gelingt dem Ex-Hamburger ein ähnlich starker Auftritt gegen Serbiens Milinkovic-Savic?

Auch wenn von einem Tor-Festival nicht unbedingt auszugehen ist, so kann doch mit Toren auf beiden Seiten gerechnet werden, denn: Die Eidgenossen trafen in ihren vergangenen fünf Spielen immer (Jetzt mit 1,97-Quote bei Interwetten darauf setzen, dass beide Teams treffen).

Unser abschließender Wett Tipp:

Die Schweiz hat einen Tick mehr Qualität & gewinnt knapp. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 11.00-Quote (statt 2.50) auf Schweiz-Sieg wetten.  

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.