Spanien vs England: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Nations League am 15.10.2018

Setzt sich Niguez wieder gegen Tripper durch? Jetzt auf Spanien vs England wetten

Spanien um Saul Niguiez (r.) setzte sich am 1. Spieltag mit 2:1 gegen England durch. ©Imago/ZUMA Press

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Macht Spanien den Gruppensieg perfekt?

Bereits am kommenden Montag kann sich Spanien mit einem Sieg über England (Anstoß 20:45 Uhr, Estadio Benito Vollamarín, live bei DAZN) zum Gruppensieger von Gruppe 4 der Nations League A krönen. Doch die Three Lions werden um ihre kleine Chance kämpfen, selbst noch den Sprung in die nächste Runde zu schaffen.

Spanien: Alcácer schlägt sofort ein

Nach dem Aus im WM-Achtelfinale gegen Russland kam es zum Umbruch. Langjährige Stützen wie Gerard Pique und Andres Iniesta beendeten ihre Karrieren im Nationaldress, mit Luis Enrique übernahm ein neuer Trainer das Ruder. Unter dem ehemaligen Barcelona-Coach spielt die Furia Roja wieder groß auf.

Drei Siege stehen nach drei Spielen zu Buche, dazu kommt eine fantastische Tordifferenz von 12:2. Bereits am ersten Spieltag wurde England mit 2:1 geschlagen (Jetzt mit 1,85-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Spanien mindestens zwei Tore erzielt). Das 6:0 gegen den Vizeweltmeister Kroatien zeigte, dass mit der Mannschaft zu rechnen ist. Dabei sind die Spanier ausgewiesene Frühstarter, machten acht dieser Tore noch vor dem Seitenwechsel.

Berechtige Hoffnung auf einen Startplatz kann sich Paco Alcácer machen. Der Dortmunder hat seinen Torriecher aus der Bundesliga mitgebracht, bei seiner ersten Berufung in die Nationalmannschaft seit rund zweieinhalb Jahren erzielte er beim 4:1 im Freundschaftsspiel gegen Wales einen Doppelpack.

Auch in anderen Mannschaftsteilen stehen Enrique zahlreiche hochtalentierte junge Spieler wie beispielsweise Linksverteidiger José Gayà oder Mittelfeldabräumer Rodri zur Verfügung. Letzter verdrängte gegen Wales gar den eigentlich gesetzten Sergio Busquets aus der Startelf.

Gegen England sieht die jüngste Statistik der Spanier vielversprechend aus: Vier der letzten sechs Spiele konnte Spanien gewinnen, bei einem Unentschieden und einer Niederlage.

England: Aktuell trifft nur Rashford

Seit dem starken Auftreten bei der WM, wo die Reise erst in der Verlängerung des Halbfinales gegen Kroatien endete, stottert der englische Motor ein wenig. Von drei Spielen gewannen die Three Lions nur gegen die Schweiz, von Kroatien trennte man sich 0:0. Trotzdem wurde der Vertrag von Gareth Southgate bis 2022 verlängert.

Große Sorgen bereitet dem Cheftrainer seine Offensive, in den drei Spielen nach der WM brachte seine Mannschaft nur zwei Treffer zu Stande (Jetzt mit 1,21-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass England maximal ein Tor schießt).

Die Angriffsreihe um Harry Kane, Raheem Sterling und Marcus Rashford hat noch Luft nach oben, Rashford ist für beide Tore seit der WM verantwortlich. In Person von Jadon Sancho hat das Trio neue Konkurrenz erhalten. Der Dortmunder wurde erstmals für die Nationalmannschaft nominiert und gab als Einwechselspieler sein Debüt gegen Kroatien.

Im Mittelfeld muss Southgate auf seinen Strippenzieher Dele Alli verzichten, der mit einer Oberschenkelverletzung fehlt. Stattdessen nominierte er den erst 19-jährigen Jason Mount und den 21-jährigen James Maddison und bleibt damit seiner Philosophie treu, verstärkt die Jugend einzubinden und damit ein schlagkräftiges Team für die Zukunft aufzubauen.

Trotzdem dürfte das Mittelfeld gegen die spielstarken Spanier erneut aus den erfahrenen Eric Dier, Ross Barkley und Jordan Henderson bestehen. Die Ausgangslage für den Gruppensieg ist jedoch denkbar schlecht: England muss seine verbliebenen zwei Spiele gewinnen und gleichzeitig darauf hoffen, dass sich Spanien Mitte November einen Ausrutscher gegen Kroatien leistet.

Unser abschließender Wett Tipp:

Spanien ist in Top-Form und wird auch gegen England gewinnen. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt direkt mit 22.00-Quote (statt 1.60) auf Spanien-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.