Tottenham vs Ajax Amsterdam: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 30.04.2019

Jubelt Heung-Min Son wieder? Jetzt auf Tottenham gegen Ajax wetten

Im Fokus. Heung-Min Son soll die Spurs am Dienstag zum Heimsieg schießen. ©imago images/Xinhua

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Gipfeltreffen der Außenseiter

Die heiße Phase auf Europas größter Fußballbühne ist im vollen Gange und mittendrin befinden sich mit den Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam zwei Underdogs, die am Dienstagabend überraschend im Halbfinale aufeinander treffen (Anstoß: 21 Uhr, live bei Sky). Während die junge Ajax-Truppe aktuell mit attraktivem Offensivfußball zu begeistern weiß, haben die Spurs ausgerechnet vor dem Königsklassen-Showdown gepatzt. Ein Blick auf die Historie fungiert aber dennoch als Mutmacher.

Tottenham Hotspur: Die Suche nach der Konstanz

Die beiden bisher einzigen Pflichtspiel-Duelle liegen zwar schon weit zurück, entschieden die Engländer aber jeweils für sich. Ein Grund mehr, um trotz der zuletzt nachlassenden Form mit gesundem Optimismus an die wichtige Halbfinal-Aufgabe heranzugehen. Fünf Niederlagen kassierten die Spurs innerhalb der letzten zehn Partien und müssen nach dem 0:1 gegen West Ham am Wochenende doch noch um den CL-Startplatz bangen.

Dennoch wartet die Elf von Mauricio Pochettino durch die stabile eigene Defensive mit einer starken Waffe auf. In allen fünf zurückliegenden Pflichtspielsiegen stand am Ende die Null (Jetzt bei Interwetten mit 1,48-Quote darauf tippen, dass Tottenham weniger als 1,5 Tore kassiert). Hinzu kommt, dass mit Lucas Moura, Eriksen, Alli und Co. für ausreichend Torgefahr gesorgt ist.

Die Personalsituation ist aber gerade zum Saisonfinale ein Problem des Tabellendritten der Premier League. Mit den verletzten Kane und Sissoko sowie dem gelbgesperrten Son fehlen Pochettino gleich drei wichtige Stammkräfte. Zudem ist mit Lamela eine weitere offensive Alternative fraglich. Daher winkt Fernando Llorente ein Startelfeinsatz in der Sturmspitze.

Ajax Amsterdam: Geht historische Reise weiter?

Für Ajax läuft es derzeit nahezu optimal. In der Vorbereitung auf das Champions-League-Duell mit Tottenham haben die Schützlinge von Erik ten Hag in der heimischen Eredivisie durch ein 4:2 gegen Vitesse Arnheim die Tabellenführung erfolgreich verteidigt und sind zwei Spieltage vor Schluss voll auf Meisterschaftskurs. Der punktgleiche Titelverteidiger aus Eindhoven kann nur noch bei einem Patzer der Hauptstadtkicker vorbeiziehen.

Und auch auf internationaler Ebene zeigen die Niederländer zuverlässig ihre Qualitäten. Mit Real Madrid und Juventus Turin eliminierte die unterhaltsam aufspielende Ajax-Elf bereits zwei Favoriten auf den Henkelpott und steht erstmals seit knapp 24 Jahren unter den besten Vier Europas. Überhaupt spricht die aktuelle Form der Amsterdamer, die acht der letzten zehn Partien gewinnen konnten, für sich.

Auffällig ist besonders die gute Moral der Niederländer, die in den vergangenen zehn Partien gleich neunmal nach der Pause trafen (Jetzt mit 1,83-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Ajax in der 2. Halbzeit trifft). Personell hat Trainer ten Hag lediglich die Ausfälle von Mazraoui und Eiting zu verkraften.

Unser abschließender Wett Tipp:

Ajax setzt die begeisternde Serie fort und gewinnt bei den Spurs. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 11.00-Quote (statt 2.92) auf Ajax-Sieg wetten.