Uruguay vs Frankreich: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur WM am 06.07.2018

Kylian Mbappe jubelt. Jetzt auf die Partie Frankreich vs Uruguay wetten

Hat Shootingstar Kylian Mbappe erneut Grund zu jubeln? ©Imago/panoramiC

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Fliegt der nächste Favorit?

Wenn am Freitag (Anstoß: 16 Uhr) das Viertelfinale der WM losgeht, haben sich einige Favoriten schon lange verabschiedet. Für Deutschland kam das Aus in der Gruppenphase, Spanien streckte gegen Russland die Waffen und für das Ausscheiden der Argentinier sorgte Frankreich selbst. Die Franzosen haben sich damit den Weg zum Titel ein gutes Stück leichter gemacht, doch im Viertelfinale wartet erst einmal eine sehr unangenehme Aufgabe. Uruguay ist mit seinem Mix aus gefährlichen Angreifern und einer unerschütterlichen Defensive mittlerweile mehr als ein Geheimtipp.

Uruguay: Wird Cavani fit?

Die „Urus“ konnten sich gegen Portugal im Achtelfinale dank zweier Tore von Edison Cavani durchsetzen. Der Angreifer harmonierte diesmal prächtig mit seinem Partner Luis Suarez, der ihm das erste Tor mustergültig auflegte. Ansonsten baute die „Celeste“ nach der frühen Führung wieder auf die eigene Abwehr und überließ den Ball weitestgehend den Portugiesen.

Gegen Frankreich könnte der Spielverlauf durchaus ähnlich werden, zumal Uruguay nun in fünf von sieben Partien in diesem Kalenderjahr schon vor der Pause in Führung gegangen ist (Jetzt mit 2.50-Quote bei Interwetten auf Uruguay erzielt ein Tor in der 1. Halbzeit wetten). Dann müssen aber womöglich mehr eigene Treffer her. Mehr als zwei Tore erzielte Uruguay jedoch nur dreimal in den letzten 17 Spielen.

Die größte Frage bis zum Tag des Viertelfinales lautet daher: Wird Edison Cavani spielen können? Seine Wadenverletzung hat sich inzwischen zumindest nicht als Riss in der Muskulatur herausgestellt. Ob Trainer Oscar Tabarez dennoch auf zwei Stürmer setzen würde, ist fraglich.

Frankreich: Legt Mbappé nochmal nach?

Frankreich zeigte sein bisher bestes Spiel bei der WM als es Argentinien regelrecht an die Wand spielte, nachdem die „Gauchos“ überraschend in Führung gegangen waren. Dass die Franzosen dieses Potenzial haben, war bekannt, sie zeigten es allerdings in der Vorrunde selten. Im Achtelfinale war dann aber ihre ganze Klasse gefragt. Kylian Mbappé und seine Mitstreiter lieferten dann auch ab.

Der schnelle Angreifer war nun bei seinen letzten vier Länderspielen von Beginn an viermal erfolgreich (Jetzt mit 3.10-Quote bei Interwetten auf Kylian Mbappé erzielt ein Tor wetten). Die Abwehr dagegen zeigte sich mit drei Gegentreffern ungewohnt anfällig. Zuvor hatte es erst ein Gegentor im ganzen Turnier gegeben.

Stuttgarts Benjamin Pavard hatte dabei durchaus seinen Anteil an den beiden ersten argentinischen Toren, doch machte seine Fehler mit einem eigenen Tor wieder gut. Er dürfte weiter das Vertrauen von Didier Deschamps bekommen. Ersetzen muss der Trainer aber Blaise Matuidi, der seine zweite Gelbe karte sah. Für ihn kommt wohl Bayerns Corentin Tolisso ins Team.

Unser abschließender Wett Tipp:

Frankreich hat mehr Klasse und zieht ins Halbfinale ein. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von 888sport. » Jetzt mit 7.00-Quote (statt 1.47) auf Frankreich-Weiterkommen wetten (gilt auch bei Verlängerung & Elfmeterschießen). 

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.