Stuttgart vs BVB: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 20.10.2018

Kann sich Cristian Pulisic gegen Emiliano Insua durchsetzen? Jetzt auf Stuttgart gegen Dortmund wetten.

Zu Gast in Stuttgart: Setzt der BVB um Offensivmann Cristian Pulisic seine Siegesserie fort? ©Imago/Chai v. d. Laage

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Weinzierls hohe Hürde zum Debüt

Der Tabellenletzte VfB Stuttgart setzt die Saison mit einem neuen Trainer fort –  der erfolglose Tayfun Korkut musste gehen, Markus Weinzierl folgte. Mit dem Bayer wollen die Schwaben endlich den Weg zurück in die Erfolgsspur finden. Doch die erste Hürde für Weinzierl und seinen VfB ist hoch, denn am Samstag ist Tabellenführer Borussia Dortmund zu Gast (Anstoß 15:30 Uhr/live bei Sky).

VfB Stuttgart: Zittern um Didavi

Die Stuttgarter liegen nach dem Sturz auf den letzten Tabellenplatz am Boden. Wie schnell kann der Neu-Coach sein Team aufrichten? Weinzierl muss vor allem am Offensivspiel feilen, das zuletzt allzu oft enttäuschte. Das große Potential, das das Angriffspersonal hat, rief selbiges zuletzt viel zu selten ab.

Sechs Treffer aus sieben Saisonspielen sind ein dazu passender und ohne Frage enttäuschender Wert, zuletzt blieben die Schwaben in zwei der vergangenen vier Spiele sogar gänzlich ohne eigenes Tor. Im Gegensatz zu Korkut, der meist mit fünf Mittelfeldspielern und einer echten Spitze (Mario Gomez) zu Werke ging, wird Nachfolger Weinzierl wohl mit einem 4-3-3 beginnen.

Dennoch: Ein schnelles Wunder wird es gegen die zweitbeste Defensive der Liga, Dortmund kassierte im Schnitt einen Gegentreffer pro Duell, wohl nicht geben. Der VfB hat in drei der vergangenen vier Begegnungen in der Liga nie mehr als eine Bude erzielt (Jetzt bei Interwetten mit 1,42-Quote darauf tippen, dass der VfB nicht mehr als einmal trifft.)

Fraglich allerdings ist noch der Einsatz von Daniel Didavi, der offensive Mittelfeldmann, der mit der seltenen Gabe ausgestattet ist, in einem Spiel den Unterschied ausmachen zu können, klagt weiter über Achillessehnenbeschwerden. Ein Ausfalle wäre bitter für den VfB. sollte dies jedoch passieren, wird Weinzierl wohl das Dreigestirn Santiago Ascacibar, Christian Gentner und den Ex-Dortmunder Gonzalo Castro in der Mitte aufbieten.

Borussia Dortmund: Akanji muss passen, Reus und Pulisic wohl fit

Die Borussia aus Dortmund ist in der Liga derzeit das Maß aller Dinge. Die Elf von Trainer Lucien Favre bot in der Liga zuletzt dreimal in Folge ein Spektakel an – 4:3 gegen Augsburg, 4:2 in Leverkusen sowie 7:0 gegen Nürnberg. Besonders die Offensive der Schwarz-Gelben, und das ist derzeit wohl der größte Unterschied zum VfB, ist nicht in den Griff zu kriegen.

Grund ist die Vielzahl an herausragenden Einzelspielern, die vor Spiellaune sprühen und mit enormem Selbstvertrauen ausgestattet sind. Selbst die zweite Kicker aus der zweiten Reihe blühen aktuell auf. Beleg: Jadon Sancho, der für den zuletzt verletzten Cristian Pulisic spielte, bot in den jüngsten beiden Duellen herausragende Leistungen. Argumente, die den BVB auch in diesem Duell zum eindeutigen Favoriten machen.

Im Schnitt fünf Treffer erzielte der BVB in jenen drei Partien zuletzt, in der Begegnung beim VfB sollte ob der aktuellen Form der Gäste wieder einiges passieren (Jetzt bei Interwetten mit 1,80-Quote darauf tippen, dass mindestens drei Tore insgesamt fallen).

Und damit nicht genug: Der zuletzt ob einer Reizung im Knie pausierende Marco Reus wird wohl rechtzeitig fit, auch Flügelspieler Pulisic, dessen Faserriss auskuriert ist, dürfte wieder mitmischen. Ausfallen wird dagegen Innenverteidiger Manuel Akanji (Hüftprobleme), der eine dreiwöchige Zwangspause einlegen muss.

Unser abschließender Wett Tipp:

Die Stuttgarter werden sich wehren, gegen die Spielstärke und Moral der Dortmunder aber kommt der VfB nicht an. » Jetzt bei betsson mit 41.00-Quote (statt 1.88) auf BVB-Sieg wetten.